Über mich

Warum der Name Cappotella?

Es gab eine Zeit, da löffelte ich die braune Schokocreme intensiv und tunkte sie in meinen Cappuccino ein. Die Kombination aus meinen beiden liebsten Seelenschmeichlern ist: Cappotella. Das passt außerdem, finde ich, richtig gut zu einem Foodblog, in dem schlichter Genuss mit wenig Aufwand im Vordergrund stehen soll.

Was du hier auf dieser Seite finden wirst:

Im Alltag als Mama und Dompteurin von fünf Kindern fehlt mir oft die Zeit, ausgiebig und lange in der Küche zu stehen. Und ehrlich gesagt auch die Motivation, etwas Aufwendiges zu zaubern. Aber schlichte Rezepte und wenig Aufwand muss nicht mit schlechtem oder langweiligem Essen gleichgesetzt werden.

Hier auf Cappotella.de möchte ich dir einfache und geliebte Rezepte mit an die Hand geben, die deinen Alltag mit Genuss und ein wenig Glück erfüllen.

Du wirst hier fündig, was vegane, vegetarische und karnivore Gerichte angeht. Außerdem lasse ich immer wieder meine Erfahrungen aus low carb, zuckerfrei und anderen Ernährungsformen einfließen und zeige dir schnelle und geniale Geschenke aus der Küche. Dass es hier auch ziemlich süß zugehen kann, brauche ich bestimmt nicht extra zu erwähnen oder? Liebe geht eben durch den Magen. Oft jedenfalls.

Was du hier nicht finden wirst:

Anstrengende Rezepte mit Zutaten, die du extra einfliegen musst. Du wirst hier keine Rezepte oder Anregungen finden, die realitätsfern und kaum umsetzbar sind. Mir liegt es am Herzen, hier keine utopischen, sondern einfache Dinge zu zaubern, die du leicht nachmachen kannst.

Wer steckt hinter Cappotella?

Hinter diesem inspirierenden kleinen Projekt stehe ich – Julie – mitten in den Dreißigern. Genussmensch durch und durch und immer darauf bedacht mit wenig Aufwand möglichst tolle Dinge zu zaubern.

Als Mama und Frau eines wundervollen Mannes versuche ich, in all der Hektik des Alltags Ruheinseln und gemeinsame Auszeiten zu finden. Ein gemeinsamer & liebevoll gedeckter Familientisch ist unheimlich bereichernd, wenn sonst die Zeit zum Austausch fehlt.

Wenn ich nicht gerade in der Küche stehe oder für puddingklecks.de Themen rund um die Großfamilie aufbereite, bin ich gern draußen in der Natur, laufe barfuß, nasche Erdbeeren, lese Bücher und versinke im Fernweh. Außerdem liebe ich Fantasyserien, handgemachte Geschenke und Sahneliköre.

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen & Backen.

Herzlichst, die Julie