Hier findest du ein kinderleichtes veganes Rezept für Applecrumble ohne Mehl. Einfach backen und genießen. Das perfekte Rezept für den Herbst
Cremes & Desserts,  Süßes,  Vegan

Kinderleichtes Applecrumble ohne Mehl – so lecker!

So langsam wird es Herbst, der Spätsommer lässt den Nebel aufziehen und unsere Früchte an den Bäumen werden reif. So auch die Äpfel an unserem Apfelbaum. Bevor uns aber die Äpfel zu den Ohren raus kommen, verbacke ich sie unheimlich gern. Zum Beispiel in diesem Applecrumble ohne Mehl. Und Crumble ist im Allgemeinen ein kleines bisschen Liebe oder?

Ich achte hierbei übrigens nicht darauf, ob die Äpfel eher süßlich oder säuerlich sein sollten, denn – nun mal komplett ehrlich – was weg muss, muss weg. Und der Nachhaltigkeitsgedanke steht da im Vordergrund. Bei mir siehst du also jede Menge Fallobst im Crumble und sogar noch Erdbeeren, die ich im Froster hatte, den ich abtauen musste.

Für mich ist dieser Streuselkuchen ohne Boden – und was anderes ist es doch eigentlich gar nicht – einfach die perfekte Möglichkeit, Äpfeln, die nicht mehr „schön“ und „glatt“ sind, ein neues Leben einzuhauchen und sie vor dem Biomüll zu retten.

Die Mandeln in den Streuseln geben dem Ganzen noch eine herrlich nussige Note und runden die Leckerei perfekt ab. Und nachdem der Mehlpreis in letzter Zeit so krass gestiegen ist, ist da nicht mehr viel um zu den Mandeln.

Das Rezept reicht übrigens für etwa 4-5 Personen als Dessert oder zum Kaffee. Willst du es als Frühstück nutzen, würde ich großzügiger portionieren.

Was du für die Zubereitung brauchst:

Auflaufform, Messer, Brettchen, Rührschüssel, Waage *

Was du für mein Applecrumble ohne Mehl brauchst:

Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.

Wenn du die Äpfel gern ohne Schale magst, schäle sie. Ansonsten überspringe diesen Schritt und schneide sie direkt in grobe Würfel.

Die Apfelwürfel vermengst du in der Auflaufform mit dem Zitronensaft, sodass sie keine unschöne Farbe bekommen.

Aus den restlichen Zutaten knetest du am besten mit den Händen Streusel. Die sind nicht wirklich bröselig, sondern ein wenig fester.

Zupfe die Streusel grob auseinander und streue sie über die Äpfel.

Schiebe das Crumble auf die zweite Schiene von unten und lass es für etwa 20 Minuten backen. Die Streusel sollten jetzt goldbraun und knusprig sein.

Am besten noch warm genießen.

*****

Applecrumble ohne Mehl

Ein kinderleichtes Backrezept für Crumble. Perfekt für die Herbsttage und zum Verwerten von altem Obst.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Äpfel ohne Kerngehäuse alternativ 100 g gegen anderes Obst austauschen
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Margarine oder kalte Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  • Wenn du die Äpfel gern ohne Schale magst, schäle sie. Ansonsten überspringe diesen Schritt und schneide sie direkt in grobe Würfel.
  • Die Apfelwürfel vermengst du in der Auflaufform mit dem Zitronensaft, sodass sie keine unschöne Farbe bekommen.
  • Aus den restlichen Zutaten knetest du am besten mit den Händen Streusel. Die sind nicht wirklich bröselig, sondern ein wenig fester.
  • Zupfe die Streusel grob auseinander und streue sie über die Äpfel.
  • Schiebe das Crumble auf die zweite Schiene von unten und lass es für etwa 20 Minuten backen. Die Streusel sollten jetzt goldbraun und knusprig sein.
    Am besten noch warm genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

♥-lichst, die Julie

 

Suchst du nach weiteren Backrezepten? Dann schau dich gern hier um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

 

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating