Saftige Nutellaschnecken aus Blätterteig - ein einfaches Backrezept für zwischendurch
Blätterteig,  Partysnacks,  Süßes,  vegetarisch

Schnelle Nutellaschnecken aus nur zwei Zutaten – so lecker!

Ich bin ja bekennender Blätterteigfan. In der Regel gehen Rezepte mit Blätterteig einfach auch richtig schnell und ohne Tamtam. Und Nutella (hier als Oberbegriff für alle Nuss-Nougatcremes, die es auf dem Markt gibt) geht doch wirklich immer oder?

Jedenfalls habe ich diese beiden Dinge in einem so kinderleichten Rezept vereint, dass es schon fast ein bisschen peinlich ist, das als „Rezept“ zu bezeichnen. Und es schmeckt so gut. Die Kinder lieben es, denn es ist unser „Notfallgebäck“, wenn der Heißhunger kommt. Binnen 25 Minuten sind die Dinger nämlich gemacht und schon aus dem Ofen draußen. Besser geht es doch gar nicht oder?

Die Nutellaschnecken eignen sich übrigens auch wunderbar für Kindergeburtstage oder wenn du was für ein Familienpicknick suchst. Sie sind nämlich klein und handlich und bei allen Geschmäckern beliebt. 

Was du für meine Nutellaschnecken aus Blätterteig brauchst:
  • 2 Rollen Blätterteig
  • 2-3 EL Nuss-Nougatcreme
  • optional: Milch

Heize den Backofen auf 160 Grad Umluft vor und lege ein Backblech mit Backpapier – noch besser mit Dauerbackfolie – aus.

Rolle die erste Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal aus.

Bestreiche die Rolle mit der Nuss-Nougatcreme und achte dabei darauf, keinen Rand zu lassen. Achte dabei am besten darauf, dass die Schicht nicht zu dick ist, sonst wird es beim weiteren Verarbeiten eine riesige Sauerei.

Rolle die zweite Rolle Blätterteig aus und lege sie exakt auf die erste. Drücke die Ränder ein bisschen an, damit der Blätterteig nicht verrutscht.

Schneide mit dem Pizzaschneider oder einem guten scharfen Messer von der kurzen Seite her etwa 2 cm dicke Streifen. 

Wenn du beide Enden hältst, kannst du sie in die jeweils entgegen gesetzte Richtung drehen und kordelst den Blätterteig so ein. 

Jetzt legst du die Kordel in Schnecken (am besten direkt auf dem Backblech) und drückst das äußere Ende vorsichtig unten an der Schnecke an.

Falls du möchtest, pinsle das Ganze noch mit Milch ein und ab damit für etwa 20-25 Minuten in den Ofen. Wenn die Schnecken goldbraun sind, sind sie fertig.

Lass es dir schmecken!

*****

Nutellaschnecken aus nur 2 Zutaten

Ein kinderleichtes Rezept für Blätterteigschnecken mit Nuss-Nougatcreme. Schnell, einfach und so lecker! Perfekt als Fingerfood für Geburtstage oder das Picknick mit der Familie
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.

Zutaten

  • 2 Rollen Blätterteig
  • 2-3 EL Nuss-Nougatcreme
  • Milch optional

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 160 Grad Umluft vor und lege ein Backblech mit Backpapier – noch besser mit Dauerbackfolie – aus.
  • Rolle die erste Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal aus.
  • Bestreiche die Rolle mit der Nuss-Nougatcreme und achte dabei darauf, keinen Rand zu lassen. Achte dabei am besten darauf, dass die Schicht nicht zu dick ist, sonst wird es beim weiteren Verarbeiten eine riesige Sauerei.
  • Rolle die zweite Rolle Blätterteig aus und lege sie exakt auf die erste. Drücke die Ränder ein bisschen an, damit der Blätterteig nicht verrutscht.
  • Schneide mit dem Pizzaschneider oder einem guten scharfen Messer von der kurzen Seite her etwa 2 cm dicke Streifen. 
  • Wenn du beide Enden hältst, kannst du sie in die jeweils entgegen gesetzte Richtung drehen und kordelst den Blätterteig so ein. 
  • Jetzt legst du die Kordel in Schnecken (am besten direkt auf dem Backblech) und drückst das äußere Ende vorsichtig unten an der Schnecke an.
  • Falls du möchtest, pinsle das Ganze noch mit Milch ein und ab damit für etwa 20-25 Minuten in den Ofen. Wenn die Schnecken goldbraun sind, sind sie fertig.

Viel Spaß beim Nachbacken!

♥-lichst, die Julie

 

Suchst du nach weiteren Backrezepten? Dann schau dich gern hier um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating