Ein schnelles und einfaches Backrezept für Bubble Bread bzw. Tannenbaum Brötchen zu Weihnachten mit süßem Hefeteig. Nachbacken und genießen!
Brot & Brötchen,  Frühstück,  Rezepte nach Festen,  Weihnachten

Grünes Bubble Bread // Süße Brötchen in Tannenbaumform

Wenn die Kinder nach einem adventlichen Frühstück verlangen, bekommen sie eines. Diesmal ohne Plätzchen und Keksrezepte, sondern in Form eines Tannenbaumes. Und Grünes Bubble Bread, also Tannenbaum-Brötchen hat nicht jeder – oder was meinst du? Ich finde ja, das ist der Hingucker schlechthin auf dem Frühstückstisch an den Weihnachtsfeiertagen. Dabei geht es wirklich fix.

Tannenbaum-Brötchen für das Weihnachtsfrühstück in grün mit roten und weißen Zuckerperlen

Kennst du eigentlich schon meine anderen Rezepte zu Weihnachten?

Ich habe hier süßen Hefeteig verwendet und ihn ohne Gehzeit weiter verarbeitet. Der Trick hierbei ist der kalte Ofen. Dadurch, dass der erst einmal aufheizen muss, hat das Brot mit steigender Temperatur Zeit, sein Volumen zu vergrößern und fluffig zu werden. 

Dadurch, dass man in den fast fertig gekneteten Teig erst die Farbe zugibt, werden die Brötchen schön marmoriert. Einheitlich wird es, wenn man die Lebensmittelfarbe direkt in der Milch auflöst. Wichtig hierbei ist gute Lebensmittelfarbe. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, die aus dem Supermarkt direkt zu meiden, weil sie nicht im Ansatz so ergiebig und deckend ist. Stattdessen nehme ich die von Wilton. Sieht das nicht toll aus?

Marmorierte Brötchen zu Weihnachten - ein einfaches Rezept

Das brauchst du zum Backen:

Küchenmaschine oder Rührgerät mit Knethaken, Backpinsel*

Was du für die Tannenbaum-Brötchen brauchst:
  • 250 ml zimmerwarme Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1 Msp grüne Lebensmittelfarbe (zum Beispiel Wilton* oder andere gut deckende)
  • etwa 1-2 EL Milch extra

Brösle als erstes die Hefe in die Milch und löse sie zusammen mit dem Zucker auf.

Wenn du komplett grüne Brötchen haben möchtest, gib jetzt die Lebensmittelfarbe dazu. Ansonsten überspringe diesen Step.

Jetzt wiegst du die restlichen Zutaten ab und gibst sie dazu. Knete das Ganze zu einem glatten Teig, der minimal klebrig ist. Das dauert etwa 5-7 Minuten.

Möchtest du die Brötchen marmoriert. gibst du jetzt die Lebensmittelfarbe dazu. Einfach am Teig abstreichen und nochmals kurz durchkneten lassen.

Lege das Backblech mit Backpapier aus und bemehle deine Finger.

Teile den Teig in 16 etwa gleichgroße Teile ein und forme daraus runde Brötchen.

Nun legst du die Brötchen auf das Backblech. Fange mit einem für die Spitze an, folge mit zweien, dann darunter drei Brötchen, dann vier, dann 5. Zum Schluss kommt ein Brötchen unter die letzte Reihe in die Mitte, das bildet den Stamm.

Pinsle die Brötchen mit der Milch ein und schiebe das Backblech in den kalten (!) Ofen.

Stelle den Ofen auf etwa 200 Grad Umluft ein. Nach etwa 15-20 Minuten haben die Brötchen leicht gebräunte Stellen und sind fertig. Die Backzeit musst du ggf. an deinen Backofen anpassen.

Lass die Brötchen auf dem Backpapier abkühlen. Wenn du magst, verziere sie noch mit Zuckerperlen.

Guten Appetit!

*****

Grünes Bubble Bread

einfache süße Tannenbaum-Brötchen zu Weihnachten - das perfekte Frühstück an den Weihnachtsfeiertagen
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Portionen: 16 Brötchen

Equipment

  • Küchenmaschine oder Rührgerät mit Knethaken, Waage, Backpinsel, Backblech, Backpapier

Zutaten

  • 250 ml zimmerwarme Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • ½ Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1 Msp grüne Lebensmittelfarbe z.B. Wilton
  • 1-2 EL Milch zum Bepinseln der Brötchen

Anleitungen

  • Brösle als erstes die Hefe in die Milch und löse sie zusammen mit dem Zucker auf.
  • Wenn du komplett grüne Brötchen haben möchtest, gib jetzt die Lebensmittelfarbe dazu. Ansonsten überspringe diesen Step.
  • Jetzt wiegst du die restlichen Zutaten ab und gibst sie dazu. Knete das Ganze zu einem glatten Teig, der minimal klebrig ist. Das dauert etwa 5-7 Minuten.
  • Möchtest du die Brötchen marmoriert. gibst du jetzt die Lebensmittelfarbe dazu. Einfach am Teig abstreichen und nochmals kurz durchkneten lassen.
  • Lege das Backblech mit Backpapier aus und bemehle deine Finger.
  • Teile den Teig in 16 etwa gleichgroße Teile ein und forme daraus runde Brötchen.
  • Nun legst du die Brötchen auf das Backblech. Fange mit einem für die Spitze an, folge mit zweien, dann darunter drei Brötchen, dann vier, dann 5. Zum Schluss kommt ein Brötchen unter die letzte Reihe in die Mitte, das bildet den Stamm.
  • Pinsle die Brötchen mit der Milch ein und schiebe das Backblech in den kalten (!) Ofen.
  • Stelle den Ofen auf etwa 200 Grad Umluft ein. Nach etwa 15-20 Minuten haben die Brötchen leicht gebräunte Stellen und sind fertig. Die Backzeit musst du ggf. an deinen Backofen anpassen.
  • Lass die Brötchen auf dem Backpapier abkühlen. Wenn du magst, verziere sie noch mit Zuckerperlen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

♥-lichst, die Julie

Weitere Brot- und Brötchenrezepte findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

 

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating