Dieses Rezept für Spargelquiche ist himmlisch einfach und schmackhaft. So toll kann grüner Spargel mit Schinken in Szene gesetzt werden.
Flammkuchen, Pizza & Quiche,  Fleisch & Fisch,  Hauptgericht,  Salate & Gemüse

Einfache Spargelquiche aus Blätterteig

Es ist Spargelsaison und deswegen darf ein schnelles Rezept mit diesen Stangen hier im Blog nicht fehlen. Ich möchte dir daher heute meine einfache Spargelquiche aus Blätterteig vorstellen. Die ist nämlich ziemlich schnell gemacht und schmeckt hervorragend.

Warum Blätterteig? Hier geht es einfach darum, möglichst bequem zu kochen. Und gerade, wenn man Spargel schälen, putzen und schneiden muss,  kann man sich das Teig kneten sparen und es sich möglichst einfach machen. Schließlich soll der Genuss im Vordergrund stehen oder?

Spargel Tarte mit Schinken und Blätterteig

Ich habe mich hier für grünen Spargel entschieden, aus dem einfachen Grund, dass er schneller gar ist und man nicht so viel weg putzen muss. Ich mag auch ehrlich gesagt den Geschmack vom grünen Spargel lieber. Du kannst aber auch den weißen nehmen und dementsprechend die Zeit im Backofen anpassen, wenn du magst.

Hier brauchst du keine spezielle Backform, sondern einfach nur ein Backblech und die Zutaten, die ich dir gleich nenne. Hat was oder? Manuel, mein Mann, ist jedenfalls hin und weg und liebt dieses Spargelgericht sehr. Und ich finde, auch optisch kann sich diese Tarte oder Quiche sehen lassen. Was meinst du?

Was du für meine einfache Spargelquiche aus Blätterteig brauchst:
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • etwa 50-75 g Schinken (kannst du auch weglassen)
  • 150 ml Sahne
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • optional: Parmesan gerieben

Heize den Backofen als erstes auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vor.

Rolle den Blätterteig aus, lege ihn auf ein mit Backpapier versehenes Backblech und rolle dann von jeder Kante etwa 2 Umschläge wieder nach innen, sodass du einen Rand erhältst.

Schneide vom Spargel die trockenen Enden ab (das sind meist so 1-2 cm) und schäle ihn rundherum etwa 2-3 cm, damit alles „Holzige“ weg ist.

Dann schneidest du den Spargel in kleine Stückchen. Dadurch ist er später leichter zu schneiden und zu essen.

Den Schinken würfelst du ebenfalls.

Verteile den Spargel gleichmäßig auf dem Blätterteig und streue den Schinken darüber.

Jetzt verquirlst du die Eier gut mit einem Schneebesen und lässt langsam die Sahne einfließen.

Würze das Eier-Sahnegemisch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Ich verwende vom Salz etwa 1/2 Teelöffel und vom Muskatnuss eine gute Messerspitze. Durchrühren, damit es keine Gewürzklümpchen gibt.

Schütte das Gemisch vorsichtig über den Spargel und achte dabei darauf, dass es nicht über den Rand raus läuft.

Wenn du magst, streue noch etwas Parmesan darüber. 

Ab damit für etwa 20 Minuten in den Ofen. Wenn der Blätterteig goldbraun ist und der Schinken sich langsam an den Kanten dunkel verfärbt, ist die Quiche fertig.

Guten Appetit!

*****

Einfache Spargelquiche mit Blätterteig

Dieses Rezept für Spargelquiche ist himmlisch einfach und schmackhaft. So toll kann grüner Spargel mit Schinken in Szene gesetzt werden.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlfach
  • 50-75 g Schinken optional
  • 150 ml Sahne
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Parmesan gerieben optional

Anleitungen

  • Heize den Backofen als erstes auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vor.
  • Rolle den Blätterteig aus, lege ihn auf ein mit Backpapier versehenes Backblech und rolle dann von jeder Kante etwa 2 Umschläge wieder nach innen, sodass du einen Rand erhältst.
  • Schneide vom Spargel die trockenen Enden ab (das sind meist so 1-2 cm) und schäle ihn rundherum etwa 2-3 cm, damit alles „Holzige“ weg ist.
  • Dann schneidest du den Spargel in kleine Stückchen. Dadurch ist er später leichter zu schneiden und zu essen.
  • Den Schinken würfelst du ebenfalls.
  • Verteile den Spargel gleichmäßig auf dem Blätterteig und streue den Schinken darüber.
  • Jetzt verquirlst du die Eier gut mit einem Schneebesen und lässt langsam die Sahne einfließen.
  • Würze das Eier-Sahnegemisch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Ich verwende vom Salz etwa 1/2 Teelöffel und vom Muskatnuss eine gute Messerspitze. Durchrühren, damit es keine Gewürzklümpchen gibt.
  • Schütte das Gemisch vorsichtig über den Spargel und achte dabei darauf, dass es nicht über den Rand raus läuft.
  • Wenn du magst, streue noch etwas Parmesan darüber. 
  • Ab damit für etwa 20 Minuten in den Ofen. Wenn der Blätterteig goldbraun ist und der Schinken sich langsam an den Kanten dunkel verfärbt, ist die Quiche fertig.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating