Saftiger Orangenkuchen mit ganzen Orangen - so einfach backen. Dieses Rezept ist kinderleicht & das Ergebnis unheimlich lecker! Ein Backrezept, das in keinem Haushalt fehlen darf.
Kuchen,  Süßes

Saftiger Orangenkuchen mit ganzen Orangen und ohne Mehl – so einfach!

Liebe geht durch den Magen: Saftiger Orangenkuchen mit ganzen Orangen

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ich hasse dieses Schälen und Auspressen, wenn ich Orangen verwerten will. Es ist eine Sauerei, macht unheimlich viel Arbeit und nervt mich einfach. Ich mag es schlicht und unkompliziert.

Deswegen gibt es nun hier dieses Rezept für unheimlich leckeren Orangenkuchen. Und zwar ganz ohne Auspressen oder Zesten ziehen oder andere Dinge, die mich vom Backen abhalten.

Orangenkuchen ohne Mehl - ganz einfach!

Dieser tolle Kuchen kommt ohne Mehl aus, dafür landet eine ganze Menge an gemahlenen Mandeln im Teig, die dem Kuchen das angenehme Mundgefühl zaubern. Dazu sind Orangen in Kombination mit Kardamom und Vanille wirklich unschlagbar lecker.

Ein einfacher Kuchen mit ganzen Orangen - ein tolles Backrezept

Dieser saftige Rührkuchen passt übrigens nicht nur in die Weihnachtszeit, sondern immer dann, wenn man tolle Bio-Orangen übrig hat und sie nicht pur essen möchte. 

Meine Kinder jedenfalls waren begeistert von dem Kuchen und er kommt in unregelmäßigen Abständen immer wieder zum Einsatz.

Was du für meinen Orangenkuchen mit ganzen Orangen brauchst:
  • 5 ganze Bio-Orangen (ganz wichtig: unbehandelt, weil auch die Schale mit verarbeitet wird!)
  • 5 Eier
  • 400 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Kardamom
  • 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • außerdem: Öl oder Fett zum Ausfetten der Springform

Wasche die Schale der Orangen gut ab und gib die Orangen in einen Topf, in dem alle nebeneinander gerade so Platz haben.

Fülle den Topf mit Wasser, sodass alle Orangen leicht damit bedeckt sind und lasse sie für etwa 40-45 Minuten kochen. Die Orangen sollten im Anschluss leicht weich sein.

Gieße das Wasser ab und – wenn sie etwas ausgekühlt sind – halbiere die Früchte quer. So kannst du sehen, ob du Kerne herauspuhlen musst.

Sind alle Kerne draußen. kannst du die Orangen in ein hohes Gefäß geben und sie mit dem Stabmixer komplett pürieren.

Jetzt kannst du den Backofen auf etwa 160 Grad Umluft vorheizen und die Springform (26er) einfetten.

Schlage mir dem Rührgerät oder der Küchenmaschine die Eier schaumig auf und rühre die restlichen Zutaten nach und nach ein.

Hast du einen sämigen Teig, fülle ihn in die Springform, streiche ihn glatt und schiebe den Kuchen für etwa 60 Minuten auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen. Der Kuchen sollte recht braun sein. Eine Stäbchenprobe kannst du dir hier sparen, weil er so saftig ist, dass immer etwas kleben bleibt.

Lass es dir schmecken!

*****

Saftiger Orangenkuchen mit ganzen Orangen

Ein himmlisch einfaches Rezept ohne Mehl und Fett, das komplette Orangen verarbeitet und daraus einen schmackhaften Kuchen zaubert
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Kochzeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 55 Min.

Zutaten

  • 5 Bio-Orangen unbehandelt
  • 5 Eier
  • 400 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Kardamom oder weniger - je nach Geschmack
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Öl oder Fett zum Ausfetten der Springform

Anleitungen

  • Wasche die Schale der Orangen gut ab und gib die Orangen in einen Topf, in dem alle nebeneinander gerade so Platz haben.
  • Fülle den Topf mit Wasser, sodass alle Orangen leicht damit bedeckt sind und lasse sie für etwa 40-45 Minuten kochen. Die Orangen sollten im Anschluss leicht weich sein.
  • Gieße das Wasser ab und – wenn sie etwas ausgekühlt sind – halbiere die Früchte quer. So kannst du sehen, ob du Kerne herauspuhlen musst.
  • Sind alle Kerne draußen. kannst du die Orangen in ein hohes Gefäß geben und sie mit dem Stabmixer komplett pürieren.
  • Jetzt kannst du den Backofen auf etwa 160 Grad Umluft vorheizen und die Springform (26er) einfetten.
  • Schlage mir dem Rührgerät oder der Küchenmaschine die Eier schaumig auf und rühre die restlichen Zutaten nach und nach ein.
  • Hast du einen sämigen Teig, fülle ihn in die Springform, streiche ihn glatt und schiebe den Kuchen für etwa 60 Minuten auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen. Der Kuchen sollte recht braun sein. Eine Stäbchenprobe kannst du dir hier sparen, weil er so saftig ist, dass immer etwas kleben bleibt.

Notizen

Du kannst die Mandeln auch durch andere gemahlene Nüsse ersetzen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

♥-lichst, die Julie

 

Suchst du nach weiteren Backrezepten? Dann schau dich gern hier um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating