Dieses sommerliche Tomatengratin mit Feta ist unkompliziert, lecker und optisch ein Hingucker. Bei diesem vegetarischen Gericht vermisst man kein Fleisch!
Aufläufe & Gratins,  Beilagen,  Hauptgericht,  Salate & Gemüse,  vegetarisch

Rezept für schnelles Tomatengratin mit Feta

Heute habe ich wieder ein Rezept im Gepäck, das kaum einfacher geht: Tomatengratin mit Feta. Dieses Gericht ist eine richtige Vitaminbombe und perfekt für den Sommer. Gerade jetzt, wenn langsam alles im Garten reift und nach und nach geerntet werden kann, lohnt sich das Gratin. Außerdem hält sich die Vorbereitung hierfür wirklich in Grenzen.

Mit wenigen Zutaten hast du also ein richtig leckeres Sommergericht, das du außerdem super vorbereiten und einfach später in den Ofen schieben kannst. Mealprep at its best quasi. Und dazu macht das Tomatengratin mit Feta auch optisch einiges her. Da kannst du ein richtig tolles Essen auftischen, das im Handumdrehen fertig ist und dafür Lob einheimsen.

Der Trick hierbei ist, dass du den Feta nicht abtropfen lässt, sondern die Salzlake, in der er schwimmt, auffängst. Die gibt dem ganzen Gratin nämlich diese herzhafte Würze. Und der Thymian, ja der verleiht dem Gratin diesen sommerlichen Geschmack. Ich mag Thymian ja wirklich sehr und er harmoniert nicht nur mit Hähnchen und Pizza oder Kartoffeln.

Lange Rede, kurzer Sinn. Hier kommt das unfassbar unkomplizierte, leckere und schnelle Rezept für Tomatengratin. Trommelwirbel bitte!

Was du für mein schnelles Tomatengratin mit Feta brauchst:
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1/2 Zucchini
  • 100 g Champignons
  • 100 g Feta
  • 40 g der Fetalake (alternativ etwas Gemüsebrühe)
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • Knoblauchgranulat, weißer Pfeffer nach Bedarf
  • etwas Öl zum Ausfetten der Form

Als erstes wäschst und putzt du alles Gemüse und heizt den Backofen auf 160 Grad Umluft vor.

Die Cocktailtomaten werden halbiert, die Champignons in Scheiben geschnitten und die Zucchini bekommt erst Scheiben, die dann geviertelt werden.

Alles an Gemüse landet in der sparsam ausgefetteten Auflaufform.

Darüber schüttest du die Salzlake vom Feta und bröselst diesen nach Lust und Laune darüber.

Im Anschluss würzt du je nach Geschmack mit Thymian, Knoblauchgranulat und Pfeffer und vermengst das Ganze leicht.

Das Tomatengratin darf jetzt für etwa 20 Minuten im Ofen schlummern, bis das Gemüse gar ist und die Spitzen vom Feta sich dunkel verfärben. Dann ist es genau richtig.

Dazu schmeckt zum Beispiel mein Pestobrot.

Guten Appetit!

*****

Schnelles Tomatengratin mit Feta

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 100 g Cocktailtomaten
  • ½ Zucchini
  • 100 g Champignons
  • 100 g Feta
  • 40 g Salzlake vom Feta (alternativ etwas Gemüsebrühe)
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • Knoblauchgranulat,Pfeffer nach Bedarf
  • Öl zum Ausfetten der Auflaufform

Anleitungen

  • Als erstes wäschst und putzt du alles Gemüse und heizt den Backofen auf 160 Grad Umluft vor.
  • Die Cocktailtomaten werden halbiert, die Champignons in Scheiben geschnitten und die Zucchini bekommt erst Scheiben, die dann geviertelt werden.
  • Alles an Gemüse landet in der sparsam ausgefetteten Auflaufform.
  • Darüber schüttest du die Salzlake vom Feta und bröselst diesen nach Lust und Laune darüber.
  • Im Anschluss würzt du je nach Geschmack mit Thymian, Knoblauchgranulat und Pfeffer und vermengst das Ganze leicht.
  • Das Tomatengratin darf jetzt für etwa 20 Minuten im Ofen schlummern, bis das Gemüse gar ist und die Spitzen vom Feta sich dunkel verfärben. Dann ist es genau richtig.

Viel Spaß beim Nachkochen!

♥-lichst, die Julie

 

Hier findest du weitere Ideen rund ums Hauptgericht. Schau dich gern um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.