Schneller Nudelauflauf mit Brokkoli & Champignons. Ein einfaches Rezept für kinderleichtes Nudelgratin mit Mozzarella. Kochen & genießen!
Aufläufe & Gratins,  Fleisch & Fisch,  Hauptgericht,  Pasta,  Salate & Gemüse

Schneller Nudelauflauf mit Brokkoli, Champignons und Würstchen

Brokkoli geht immer. Zumindest, wenn es nach meinen Kindern geht. Und so landet er in sämtlichen Gerichten, die wir kochen. Ob in der Soße, bei Nudeln, im asiatischen Curry oder beim Ofengemüse. Solange Brokkolisaison ist, sind die Kinder glücklich und freuen sich über Gemüse im Essen. So auch bei diesem leckeren Nudelauflauf mit Brokkoli. Ein kinderleichtes Nudelgratin, das einfach nur lecker ist!

Leckeres Nudelgratin mit Brokkoli, Champignons und Würstchen. Ein einfaches Gratin mit Gemüse

Die Soße, in der das Gratin gart, ist im Endeffekt die gleiche, wie bei meinem Spätzleauflauf. Total simpel, aber richtig lecker und bringt ein wenig Abwechslung in die Standardsoßen, wie Béchamel und Eier-Milchgemisch.

Und Champignons habe ich eigentlich auch überall dabei. Du kannst sie natürlich weg lassen und stattdessen mehr Brokkoli zugeben oder anderes Gemüse, das du gern hast. Ich kann mir auch Tomaten ganz gut darin vorstellen – so fern man warme Tomaten mag.

Einfacher Nudelauflauf mit Gemüse und Würstchen - ein tolles Kochrezept

Ich backe Aufläufe und Gratins übrigens am liebsten in meiner Woll-Pfanne*. Die funktioniert nämlich unheimlich gut auf dem Herd als auch im Ofen. Das spart eine Menge Platz in den Küchenschränken.

Aber bevor ich hier weiter fachsimple, gibt es jetzt direkt dieses leckere Kochrezept für Nudelauflauf. Das Rezept sollte für etwa 4 Portionen reichen. Aber, wie das so eben ist, hat jede*r einen anderen Maßstab, wann man satt ist.

Einfach lecker kochen: Nudelauflauf mit Brokkoli, Würstchen und Champignons und einer leckeren Käsekruste aus Mozzarella

Was du für meinen Nudelauflauf mit Brokkoli, Champignons und Würstchen brauchst:
  • 250 g Nudeln nach Wahl
  • 500 g Brokkoli
  • 200 g Champignons
  • 100-150 g Wurst oder Würstchen
  • 200 g geriebener Mozzarella
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Tomatenmark
  • Gemüsebrühpulver
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Heize den Backofen auf 160 Grad Umluft vor.

Erhitze in einem Topf Wasser mit Salz und koche die Nudeln nach Packungsanweisung etwa 5 Minuten. So garantierst du, dass sie gar sind, wenn der Auflauf fertig ist. Gieße sie in eine Nudelsieb ab und schütte sie in die Auflaufform.

Schneide in der Zeit, in der die Nudeln kochen, am besten den Brokkoli in kleine Röschen. Den Strunk kannst du in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls verwenden, außer er ist arg holzig.

Die Wurst würfelst du. Wenn du Würstchen verwendest, schneide sie in dünne Scheiben.

Die Champignons kannst du putzen und ebenso in feine Scheiben schneiden oder würfeln.

Verrühre mit einem Schneebesen die Milch mit der Sahne und dem Tomatenmark und würze das Ganze mit Gemüsebrühe so, wie wenn du eine starke Gemüsebrühe kochen würdest. Runde das Ganze noch mit Muskatnuss ab und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.

Schütte alle bisher verarbeiteten Zutaten zusammen und vermenge sie gut. Die Soße sollte überall dran kommen.

Dann bestreust du dieses leckere Nudelgratin ordentlich mit dem geriebenen Mozzarella und schiebst es für etwa 25 Minuten in den Ofen.

Wenn der Käse goldgelb und knusprig ist, ist es fertig.

Guten Appetit!

Tipps: Du kannst die Würstchen auch weglassen oder durch Tofu (gut ausgedrückt und scharf angebraten) ersetzen. Wenn du keine Champignons magst, erhöhe einfach die Menge vom Brokkoli.

Du musst keinen Mozzarella nehmen. Anderer Käse verleiht dem Gericht mehr Würze.

*****

Schneller Nudelauflauf mit Brokkoli, Champignons und Würstchen

Ein einfaches Rezept für herrlich leckeres Nudelgratin mit einer knackigen Käsekruste aus Mozzarella. Ohne großen Aufwand zu einem leckeren Gericht, das von innen wärmt.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Nudeln nach Wahl
  • 500 g Brokkoli
  • 200 g Champignons
  • 100-150 g Wurst oder Würstchen alternativ Tofu oder weglassen
  • 200 g geriebener Mozzarella
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Tomatenmark
  • Gemüsebrühpulver
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 160 Grad Umluft vor.
  • Erhitze in einem Topf Wasser mit Salz und koche die Nudeln nach Packungsanweisung etwa 5 Minuten. So garantierst du, dass sie gar sind, wenn der Auflauf fertig ist. Gieße sie in eine Nudelsieb ab und schütte sie in die Auflaufform.
  • Schneide in der Zeit, in der die Nudeln kochen, am besten den Brokkoli in kleine Röschen. Den Strunk kannst du in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls verwenden, außer er ist arg holzig.
  • Die Wurst würfelst du. Wenn du Würstchen verwendest, schneide sie in dünne Scheiben.
  • Die Champignons kannst du putzen und ebenso in feine Scheiben schneiden oder würfeln.
  • Verrühre mit einem Schneebesen die Milch mit der Sahne und dem Tomatenmark und würze das Ganze mit Gemüsebrühe so, wie wenn du eine starke Gemüsebrühe kochen würdest. Runde das Ganze noch mit Muskatnuss ab und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.
  • Schütte alle bisher verarbeiteten Zutaten zusammen und vermenge sie gut. Die Soße sollte überall dran kommen.
  • Dann bestreust du dieses leckere Nudelgratin ordentlich mit dem geriebenen Mozzarella und schiebst es für etwa 25 Minuten in den Ofen.
  • Wenn der Käse goldgelb und knusprig ist, ist es fertig.

Notizen

Du kannst die Würstchen auch weglassen oder durch Tofu (gut ausgedrückt und scharf angebraten) ersetzen.
Wenn du keine Champignons magst, erhöhe einfach die Menge vom Brokkoli.
Du musst keinen Mozzarella nehmen. Anderer Käse verleiht dem Gericht mehr Würze.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating