Diese herrliche vegetarische Variation des Flammkuchen mit Kartoffeln und Champignons ist eine Versuchung wert - ein einfaches Rezept!
Flammkuchen, Pizza & Quiche,  Hauptgericht,  vegetarisch

Ultraleckerer Flammkuchen mit Kartoffeln und Champignons

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Flammkuchen liebe? Nein? Na gut, also: Flammkuchen ist wundervoll. So lecker und variabel und ich liebe ihn sehr. Vor allem die Version vom Flammkuchen mit Kartoffeln und Champignons. Wie genial ist denn bitte diese Kombination?

Eine himmlisch leichte vegetarische Variation des Flammkuchens mit Kartoffeln und Champignons

Aber manchmal wird man eben kreativ, wenn man in den Kühlschrank schaut und nur noch vereinzelte Gemüsereste vorfindet. Dabei entstehen aber auch oft einfache und richtig tolle Gerichte. Und dieses hier war binnen 30 Minuten auf dem Tisch. Was will man mehr?

Achso, außer einer zweiten und einer dritten Portion Flammkuchen vielleicht. Aber diese Leckerei ist auch einfach schnell gemacht und jedes Mal wieder ein Genuss. Sagt sogar Manuel, mein Mann, der sonst oft skeptisch ist, was ich da so fabriziere. Das will was heißen oder?

Eine leckere Alternative zu Pizza bietet dieser Flammkuchen mit Schmand, Kartoffeln und Champignons

Was du für den Flammkuchenboden brauchst:
  • 200 g Dinkelmehl 1050er
  • 120 g lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl (oder anderes

Miss alle Zutaten ab und verknete sie fix zu einem geschmeidigen Teig. Ich mache das gern mit der Hand, weil man da noch mehr Gefühl dafür hat, ob der Teig noch etwas Mehl braucht oder einfach noch länger geknetet werden muss.

Erscheint dir der Teig zu klebrig, gib noch etwas Mehl hinzu.

Bemehle die Arbeitsfläche und rolle den Teig darauf so aus, dass er gut auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech passt.

Lege den Flammkuchenboden auf das Backblech und belege ihn.

Was du für den Flammkuchenbelag mit Kartoffeln und Champignons brauchst:
  • 150 g Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss gerieben
  • 1 TL getrockneter Schnittlauch
  • 1-2 kleine Kartoffeln
  • 5-6 Champignons
  • 20-30 g geriebener Mozzarella

Heize den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze an.

Verrühre den Schmand mit dem Salz und dem Pfeffer und – wenn du magst – etwas von dem Schnittlauch.

Bestreiche den Flammkuchenboden mit der Schmandmasse und streue den Käse darüber.

Wasche die Kartoffel gut und/oder schäle sie und schneide sie in hauchdünne Scheiben. Die Champignons putzt du und schneidest sie ebenfalls in Scheiben.

Belege den Flammkuchen mit den Kartoffelscheiben und den Champignons. Dann streust du Muskatnuss und Schnittlauch darüber. Lass auch noch ein paar Salzkörnchen darüber fliegen.

Der Flammkuchen darf für etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die Kartoffeln weich sind und die Ränder dieser Leckerei sich goldbraun verfärben. Je nach Ofen kann das kürzer oder länger dauern.

Lass es dir schmecken.

*****

Flammkuchenboden-Rezept

So einfach kannst du Flammkuchenboden selbst herstellen. Mit einfachen Zutaten und wenigen Handgriffen
Vorbereitungszeit10 Min.
Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl 1050er
  • 120 g lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl oder anderes

Anleitungen

  • Miss alle Zutaten ab und verknete sie fix zu einem geschmeidigen Teig. Ich mache das gern mit der Hand, weil man da noch mehr Gefühl dafür hat, ob der Teig noch etwas Mehl braucht oder einfach noch länger geknetet werden muss.
  • Erscheint dir der Teig zu klebrig, gib noch etwas Mehl hinzu.
  • Bemehle die Arbeitsfläche und rolle den Teig darauf so aus, dass er gut auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech passt.
  • Lege den Flammkuchenboden auf das Backblech und belege ihn.

Flammkuchen mit Kartoffeln und Champignons

Eine tolle Variation des klassischen Flammkuchens - vegetarisch lecker!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • 1 Flammkuchenteig selbst gemacht oder gekauft
  • 150 g Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss gerieben
  • 1 TL getrockneter Schnittlauch
  • 1-2 kleine Kartoffeln
  • 5-6 Champignons
  • 20-30 g geriebener Mozzarella

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze an.
  • Verrühre den Schmand mit dem Salz und dem Pfeffer und – wenn du magst – etwas von dem Schnittlauch.
  • Bestreiche den Flammkuchenboden mit der Schmandmasse und streue den Käse darüber.
  • Wasche die Kartoffel gut und/oder schäle sie und schneide sie in hauchdünne Scheiben. Die Champignons putzt du und schneidest sie ebenfalls in Scheiben.
  • Belege den Flammkuchen mit den Kartoffelscheiben und den Champignons. Dann streust du Muskatnuss und Schnittlauch darüber. Lass auch noch ein paar Salzkörnchen darüber fliegen.
  • Der Flammkuchen darf für etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die Kartoffeln weich sind und die Ränder dieser Leckerei sich goldbraun verfärben. Je nach Ofen kann das kürzer oder länger dauern.

Viel Spaß beim Nachmachen

♥-lichst, die Julie

 

Weitere tolle vegetarische für Hauptspeisen, Kuchen und mehr findest du hier. Schau dich gern um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating