Dieses simple Rezept für Hähnchengeschnetzeltes bringt schlichten Genuss auf den Teller. Schnell, einfach und unkompliziert!
Fleisch & Fisch,  Hauptgericht

Hähnchengeschnetzeltes mit Reis // ein einfaches Rezept für Geschnetzeltes mit Hähnchen

Es gibt nicht viele Gerichte, die ich aus meinem Elternhaus mitgenommen habe. Meine Eltern sind nämlich die typische Generation „Tütchen“. Damals war das der absolute Renner und ganz neu und hat augenscheinlich viele Gerichte vereinfacht. Auch wurden so einfach Rezepte ausprobiert, die man sonst unter Umständen nie gemacht hätte, weil sie zu schwer erschienen. Aber Hähnchengeschnetzeltes, das gab es immer frisch und ohne Fix-Tüten.

Geschnetzeltes mit Basmatireis - ein einfaches Rezept

Und ich mag dieses Gericht ehrlich gesagt sehr. Einfach, weil es selbstgemacht und wirklich schnell zubereitet ist. Binnen einer halben Stunde steht mein Geschnetzeltes auf dem Tisch. Also ist es auch perfekt, wenn es mal wieder schnell gehen muss.  Und ehrlich, oft hat man auch nicht Lust, ewig in der Küche zu stehen oder?

Ich habe hier im Rezept auch bewusst weder  Paprika noch Champignons, sondern wirklich nur das Hähnchenfleisch, um das sich das Gericht dreht. Auch außergewöhnliche Gewürze oder exotische Zutaten suchst du hier vergeblich. Dafür kann man ganz bequem Salat dazu servieren. Das ergänzt dann die gesunde Note.

Außerdem gibt es bei uns traditionell Reis dazu. Wenn dir aber andere Beilagen, wie Nudeln oder Kartoffeln, eher zusagen, dann steht dem sicher nichts im Wege. Da bin ich einfach ein Gewohnheitstier und halte an der Beilage aus meiner Kindheit fest.

Mein Rezept ist übrigens für etwa 2-3 Portionen ausgelegt. Je nachdem, wie gut die Essenden am Tisch eben sind.

Was du für mein Hähnchengeschnetzeltes mit Reis brauchst:
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Pflanzenmargarine
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
außerdem brauchst du:
  • 1 Tasse Basmatireis
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 TL Salz
  • 3 Nelken

Schäle die Zwiebel und würfle sie fein. Das Hähnchenbrustfilet würfelst du in etwa gleichgroße Stücke.

In einer Pfanne die Pflanzenmargarine erwärmen und die Zwiebeln glasig dünsten.

Dann brätst du die Hähnchenstücke von allen Seiten an. Achte dabei darauf, dass sie wirklich durch sind. Bestreue die Hähnchenstücke anschließend mit dem Mehl.

Im Anschluss gibst du die restlichen Zutaten dazu und schmeckst alles ab. Lass das Geschnetzelte so lange einkochen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.

Währenddessen kannst du den Reis auswaschen und mit einem TL Salz und den Nelken im Wasser zum Kochen bringen.

Lass den Reis bei geschlossenem Deckel kochen, bis das komplette Wasser vom Reis aufgesogen ist. Die Nelken vor dem Servieren herausfischen.

Beides zusammen servieren.

Guten Appetit!

*****

Hähnchengeschnetzeltes mit Reis

einfach, schnell und lecker - ein simples Familienrezept
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 3 Personen

Zutaten

Für das Hähnchengeschnetzelte brauchst du:

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Pflanzenmargarine
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Für den Reis brauchst du:

  • 1 Tasse Basmatireis oder anderen
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 TL Salz
  • 3 Nelken

Anleitungen

So bereitest du das Hähnchengeschnetzelte zu:

  • Schäle die Zwiebel und würfle sie fein. Das Hähnchenbrustfilet würfelst du in etwa gleichgroße Stücke.
  • In einer Pfanne die Pflanzenmargarine erwärmen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  • Dann brätst du die Hähnchenstücke von allen Seiten an. Achte dabei darauf, dass sie wirklich durch sind. Bestreue die Hähnchenstücke anschließend mit dem Mehl.
  • Im Anschluss gibst du die restlichen Zutaten dazu und schmeckst alles ab. Lass das Geschnetzelte so lange einkochen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.

So bereitest du den Reis zu:

  • Wasche den Reis gut aus und bringe ihn im Anschluss mit dem Salz, den Nelken und den zwei Tassen Wasser zum Kochen.
  • Lass den Reis bei geschlossenem Deckel kochen, bis das komplette Wasser vom Reis aufgesogen ist. Die Nelken vor dem Servieren herausfischen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Ideen fürs Hauptgericht findest du hier. Stöbere gern durch!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating