Hier findest du ein Rezept für cremigen Kartoffelauflauf mit Hähnchen und Béchamelsoße. Mit einfachen Zutaten ein leckeres Gericht kochen!
Aufläufe & Gratins,  Fleisch & Fisch,  Hauptgericht,  Salate & Gemüse

Kartoffelauflauf mit Hähnchen und Béchamelsoße

Heute wird es wieder köstlich. Ich habe nämlich mal wieder ein kinderleichtes Rezept für den Mittagstisch. Dieser Kartoffelauflauf mit Hähnchen ist so einfach, so lecker und sättigend. Ich liebe ihn sehr. Und wenn die Kinder ausnahmslos alle Nachschlag verlangen, muss er wirklich gut sein oder?

Diesmal ist es ein Rezept mit Fleisch. Wir kaufen und essen verdammt wenig davon, wenn die richtige Haltung ist mir unheimlich wichtig und Qualität kostet eben auch. Deswegen gibt es das Hähnchen von unserem Hofmetzger, der dies nur alle Jubeljahre anbietet.

Und mit Aufläufen verbinde ich auch ein wenig Kindheit und wohlige Wärme. Aufläufe gehen nämlich unkompliziert und schnell und man kann in der Zeit, in der sie im Ofen für gemeinsame Gespräche nutzen, den Tisch liebevoll decken  oder um durchzuatmen.

Wie immer kannst du hier Zutaten austauschen und statt Lauchzwiebeln zum Beispiel rote Zwiebeln nehmen oder die Champignons weglassen und dafür Mais hinzufügen. Rezepte sind dazu da, um sie an die jeweiligen Vorlieben anzupassen.

Das Rezept reicht für etwa 3-4 Personen mit normalem Appetit. So zumindest meine Erfahrung. Wenn du gute Esser hast, solltest du die Menge anpassen.

Was du für den Kartoffelauflauf mit Hähnchen brauchst:
  • 200 g Hähnchenfleisch (Ich habe hier Hähncheninnenfilets genommen)
  • 4 große Kartoffeln
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 100 g Champignons
  • 2 TL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf
  • je 100 g Gouda & Cheddar gerieben
Für die Béchamelsoße des Auflaufs brauchst du:
  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 TL Thymian gerebelt

Schäle die Kartoffeln und würfle sie. Dann kochst du sie in Salzwasser gar.

Derweil lässt du das Sonnenblumenöl in einer Pfanne heiß werden und brätst das Hähnchenfleisch an. Würze es mit Salz, Pfeffer und Paprika rosenscharf. Lass es wirklich komplett durch und mit Röstfarbe braten. Zupfe es im Anschluss in mundgerechte Stücke oder würfle es.

Die Lauchzwiebeln und die Champignons schneidest du je nach Vorliebe in Ringe, Scheiben oder Würfel.

Gib das Gemüse zusammen mit dem Hähnchen in eine gefettete Auflaufform. Hier ist es auch an der Zeit, den Backofen auf 180 Grad Umluft vorzuheizen.

Jetzt ist die Béchamelsoße an der Reihe. Dafür schmilzt du zuerst die Butter bei mittlerer Temperatur und rührst im Anschluss mit dem Schneebesen das Mehl ein.

Gieße nach und nach die Milch auf, während du weiter rührst. So vermeidest du nämlich Klumpenbildung.

Lass die Soße einmal aufkochen und schmecke mit den Gewürzen ab. Wenn sie sämig wird, hat sie die passende Konsistenz.

Schütte die Soße über die Zutaten des Hähnchenauflaufs und bestreue alles mit dem geriebenen Käse.

Ab damit in den Ofen für etwa 25 Minuten, bis die Käsekruste sich goldbraun verfärbt.

Guten Appetit!

*****

Kartoffelauflauf mit Hähnchen und Béchamelsoße

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit45 Min.

Equipment

  • Auflaufform, Schneebesen, Töpfe, Messer, Brettchen, Pfanne

Zutaten

  • 200 g Hähnchenfleisch am besten Innenfilets
  • 4 große Kartoffeln
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 100 g Champignons
  • 2 TL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf nach Belieben
  • 100 g Gouda gerieben
  • 100 g Cheddar gerieben

Für die Béchamelsoße brauchst du:

  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl Type 405
  • 300 ml Milch
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss nach Belieben
  • 2 TL Thymian gerebelt

Anleitungen

  • Schäle die Kartoffeln und würfle sie. Dann kochst du sie in Salzwasser gar.
  • Derweil lässt du das Sonnenblumenöl in einer Pfanne heiß werden und brätst das Hähnchenfleisch an. Würze es mit Salz, Pfeffer und Paprika rosenscharf. Lass es wirklich komplett durch und mit Röstfarbe braten. Zupfe es im Anschluss in mundgerechte Stücke oder würfle es.
  • Die Lauchzwiebeln und die Champignons schneidest du je nach Vorliebe in Ringe, Scheiben oder Würfel.
  • Gib das Gemüse zusammen mit dem Hähnchen in eine gefettete Auflaufform. Hier ist es auch an der Zeit, den Backofen auf 180 Grad Umluft vorzuheizen.
  • Jetzt ist die Béchamelsoße an der Reihe. Dafür schmilzt du zuerst die Butter bei mittlerer Temperatur und rührst im Anschluss mit dem Schneebesen das Mehl ein.
  • Gieße nach und nach die Milch auf, während du weiter rührst. So vermeidest du nämlich Klumpenbildung.
  • Lass die Soße einmal aufkochen und schmecke mit den Gewürzen ab. Wenn sie sämig wird, hat sie die passende Konsistenz.
  • Schütte die Soße über die Zutaten des Hähnchenauflaufs und bestreue alles mit dem geriebenen Käse.
  • Ab damit in den Ofen für etwa 25 Minuten, bis die Käsekruste sich goldbraun verfärbt.

Viel Spaß beim Nachkochen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Ideen fürs Hauptgericht findest du hier. Stöbere gern durch!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating