Pommessalz selber machen? Mit diesem Rezept kein Problem. Einfach, schnell und gelingsicher kannst du dir die Gewürzmischung selber mixen, die deine Pommes Frites unverwechselbar machen!
Geschenke aus der Küche,  Hauptgericht,  Kräuter, Dips & Dressings,  Vegan

Rezept für selbstgemachtes Pommessalz – schnell & lecker

Nie mehr ohne Pommessalz auf meinen French Fries

Es gibt ja so Dinge, die den Alltag wirklich bereichern. Sei es in der Küche oder im Haushalt oder im Beruf. Drucker, Smartphone und Kochblogs zum Beispiel. Und dazu gibt es Gewürze, die eigentlich in keinem Haushalt fehlen dürfen – wie dieses Pommessalz. Weil, klar, Pommes schmecken zwar auch mit herkömmlichem Salz, aber so richtig gut werden sie erst mit der Gewürzmischung, die ich dir hier zeige.

Das erste Mal, als ich mit Pommessalz in Berührung kam, war übrigens vor über 20 Jahren auf einem Thunfischsandwich. Man glaubt es kaum, aber es verlieh diesem Thunfisch genau die richtige Würze. Und damals war das der letzte heiße Schrei.

Mittlerweile kann man es von vielen Firmen mehr oder weniger günstig fertig gemixt kaufen, dabei ist es so verdammt einfach selbst gemacht. Du brauchst keine 5 Minuten in der Küche, um das Salz herzustellen. Also, außer du kennst dich in deiner Küche nicht aus. Aber die meisten Zutaten sind in jedem Haushalt zu finden und einzeln weit preiswerter als die fertigen Produkte. Der Vorteil ist außerdem: Du kannst das Pommessalz deinen persönlichen Vorlieben anpassen.

Hier jedenfalls muss ich schauen, dass mir auch noch was bleibt, denn es ist schneller aufgebraucht, als man sich umsehen kann. Weil es trotz des Namens eben nicht nur auf Pommes, sondern auch zu Brokkoli und eben auf Thunfischtoast. Du siehst, ich bin hellauf begeistert davon!

Was du für selbstgemachtes Pommessalz brauchst:
  • 150 g Salz (ich nehme dafür stinknormales Jodsalz aus dem Supermarkt)
  • 2 TL Knoblauchgranulat
  • 2 TL Röstzwiebeln (die gibt es fertig im Discounter mit dem großen L ohne Zusatzstoffe) oder Zwiebeln granuliert
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 2 Msp Muskatnuss gemahlen

Miss die einzelnen Zutaten ab und vermenge sie.

Wenn du Röstzwiebeln verwendest, kannst du einmal mit dem Zauberstab alles fein mahlen oder du zerbröselst die Röstzwiebeln vorher mit dem Mörser oder Nudelholz.

Alles in ein sauberes und trockenes Glas abfüllen und schon ist das Pommessalz einsatzbereit.

Wie du siehst, einfacher geht es kaum oder? Viel Spaß beim Nachmachen!

*****

Pommessalz

Salz-Gewürzmischung für Pommes Frites und andere Kartoffelspeisen
Vorbereitungszeit2 Min.
Zubereitungszeit3 Min.
Arbeitszeit5 Min.

Zutaten

  • 150 g Speisesalz egal ob Meersalz oder Jodsalz
  • 2 TL Knoblauchgranulat
  • 2 TL Röstzwiebeln oder Zwiebeln granuliert
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 2 Msp Muskatnuss gemahlen

Anleitungen

  • Miss die einzelnen Zutaten ab und vermenge sie.
  • Wenn du Röstzwiebeln verwendest, kannst du einmal mit dem Zauberstab alles fein mahlen oder du zerbröselst die Röstzwiebeln vorher mit dem Mörser oder Nudelholz.
  • Alles in ein sauberes und trockenes Glas abfüllen und schon ist das Pommessalz einsatzbereit.

Tipp: Wenn du das Pommessalz in ein hübsches Glas, wie dieses hier*, einfüllst, eignet es sich übrigens auch wunderbar zum Verschenken.

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Geschenke aus der Küche findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating