Dieser saftige Hefezopf mit Heidelbeeren verspricht absoluten Genuss! Ein einfaches Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung zum Backen.
Hefegebäck,  Kuchen,  Süßes

Saftiger Hefezopf mit Heidelbeeren, Frischkäse und weißem Schokoladenguss

Ich will ja nicht angeben, aber dieser Hefezopf mit Heidelbeeren, Frischkäse und weißem Schokoladenguss ist Foodporn vom Feinsten. Und dabei ist er ziemlich spontan und ohne Plan entstanden. Nachdem die Kinder den Zopf probiert hatten und ihn binnen ungelogen 10 Minuten komplett vernichtet haben, war das ein sicheres Indiz dafür, dass das Rezept hier auf den Blog muss. Oder in den Blog? Das Blog? Egal!

Einfacher Hefezopf mit Heidelbeeren, Frischkäse und weißer Schokolade. Schritt für Schritt Anleitung

Bei diesem Zopf hatte ich so sehr Lust auf Beeren und weiße Schokolade und wollte das natürlich kombinieren, was richtig gut gelungen ist. Durch den Frischkäse und die Beeren wird der Hefezopf herrlich saftig und die Schokolade macht aus einem Standardzopf einen Genussmoment.

Meinen Zopf backe ich übrigens immer in der Kastenform, da so die Form konstant schön ist und man keine Angst haben muss, der Teig wächst in unvorhergesehene Richtungen. Da mag ich es unheimlich gern bequem. Und einfach darf es auf alle Fälle immer sein oder?

Saftiger Hefezopf mit weißer Schokolade backen - ein einfaches Rezept mit Hefe

Das brauchst du zum Zubereiten vom Hefezopf mit Heidelbeeren:

Küchenmaschine oder Rührgerät mit Knethaken, 25er Kastenform oder Silikonkastenform, Messer, Backpinsel*

Was du für den Hefezopf mit Heidelbeeren, Frischkäse und weißem Schokoguss brauchst:

Teig:

  • 200 ml Milch lauwarm
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 500 g Weizenmehl Type 405

Füllung:

  • 100 g Sahnefrischekäse
  • 50 g Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 100 g Heidelbeeren

Außerdem:

  • 150 g weiße Schokolade

Löse die Hefe als erstes in der Milch zusammen mit dem Zucker auf und lass alles für etwa 15 Minuten stehen. Dann sollte das Gemisch langsam anfangen zu schäumen.

Gib im Anschluss die Butter, das Ei und das Mehl dazu und knete daraus mit den Knethaken des Rührgeräts oder der Küchenmaschine einen Teig, der sich gut von der Schüssel löst. Das kann ein wenig dauern, bis das gesamte Mehl eingearbeitet ist.

Decke den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lass ihn an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit kannst du den Frischkäse mit dem Zucker und dem Zimt verrühren und den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Er sollte dabei in der Länge etwa so sein wie deine Kastenform. Vielleicht 5 cm länger.

Bestreiche den Teig dann mit der Frischkäsemasse und streue die Beeren großzügig darüber.

Jetzt rollst du den Hefeteig von der langen Seite her auf und halbierst die Rolle der Länge nach mit einem scharfen Messer.

Drehe beide Stränge so, dass die Schnittstellen nach oben zeigen. Schlage die Stränge übereinander, sodass sie „einkordeln“. Drücke zum Schluss die Enden fest.

Dann legst du den Zopf vorsichtig in die Kastenform. Du kannst ihn dabei auch ein bisschen „stauchen“, wenn er zu lang ist.

Der Zopf darf nun für etwa 30-35 Minuten im Ofen backen. Wenn der Teig bräunlich verfärbt, ist der Hefezopf fertig.

Nimm den Hefezopf jetzt aus dem Ofen, regle die Temperatur herunter auf 50 Grad und lass die Schokolade in einer Schüssel schmelzen.

Ist die Schokolade geschmolzen, kannst du den Kuchen damit einpinseln.

Kühl stellen, bis die Schokolade fest geworden ist, dann kannst du ihn aus der Form lösen.

Guten Appetit!

*****

Saftiger Hefezopf mit Heidelbeeren, Frischkäse und weißer Schokolade

Dieser Zopf macht einiges her und dabei ist der kinderleicht. Die Kombination aus weißer Schokolade, Frischkäse, der den Zopf himmlisch saftig werden lässt und fruchtigen Heidelbeeren ist unschlagbar
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gehzeit30 Min.

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 ml Milch lauwarm
  • 50 g Butter weich
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • ½ Würfel Frischhefe
  • 500 g Weizenmehl Typ 405

Für die Füllung:

  • 100 g Sahnefrischkäse
  • 50 g Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 100 g Heidelbeeren

Außerdem:

  • 150 g weiße Schokolade

Anleitungen

  • Löse die Hefe als erstes in der Milch zusammen mit dem Zucker auf und lass alles für etwa 15 Minuten stehen. Dann sollte das Gemisch langsam anfangen zu schäumen.
  • Gib im Anschluss die Butter, das Ei und das Mehl dazu und knete daraus mit den Knethaken des Rührgeräts oder der Küchenmaschine einen Teig, der sich gut von der Schüssel löst. Das kann ein wenig dauern, bis das gesamte Mehl eingearbeitet ist.
  • Decke den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lass ihn an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen.
  • In der Zwischenzeit kannst du den Frischkäse mit dem Zucker und dem Zimt verrühren und den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Er sollte dabei in der Länge etwa so sein wie deine Kastenform. Vielleicht 5 cm länger.
  • Bestreiche den Teig dann mit der Frischkäsemasse und streue die Beeren großzügig darüber.
  • Jetzt rollst du den Hefeteig von der langen Seite her auf und halbierst die Rolle der Länge nach mit einem scharfen Messer.
  • Drehe beide Stränge so, dass die Schnittstellen nach oben zeigen. Schlage die Stränge übereinander, sodass sie „einkordeln“. Drücke zum Schluss die Enden fest.
  • Dann legst du den Zopf vorsichtig in die Kastenform. Du kannst ihn dabei auch ein bisschen „stauchen“, wenn er zu lang ist.
  • Der Zopf darf nun für etwa 30-35 Minuten im Ofen backen. Wenn der Teig bräunlich verfärbt, ist der Hefezopf fertig.
  • Nimm den Hefezopf jetzt aus dem Ofen, regle die Temperatur herunter auf 50 Grad und lass die Schokolade in einer Schüssel schmelzen.
  • Ist die Schokolade geschmolzen, kannst du den Kuchen damit einpinseln.
  • Kühl stellen, bis die Schokolade fest geworden ist, dann kannst du ihn aus der Form lösen.

Gutes Gelingen!

♥-lichst, die Julie

 

Suchst du nach weiteren Backrezepten? Dann schau dich gern hier um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

 

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating