Rezept: So kannst du ganz einfach und in wenigen Minuten Nutellamuffins backen. Lecker, fluffig, leicht!
Muffins & Brownies,  Süßes,  vegetarisch

Rezept für saftige Nutellamuffins, die man lieben muss!

Nutellamuffins sind Foodporn vom Feinsten! Ehrlich!

Ich liebe die braune Creme. Sehr sogar. Auch wenn es nicht sonderlich figurförderlich ist, schmeckt mir das Zeug unheimlich gut. So gut, dass ich Nutella am liebsten mit dem Löffel esse.Das spart immerhin die Kalorien vom Brot oder? 😀 Und jetzt mache ich mich ganz unbeliebt und behaupte, Nutella schmeckt auf dem Brot aber auch nur, wenn Butter drunter ist. Mir zumindest. Für mein Umfeld ist das alles ein wenig befremdlich.

Aber weil man mit Nutella  – und sämtlichen anderen Marken an Schokocreme – so tolle Dinge zaubern kann, habe ich es neulich wieder zum Backen verwendet. Heraus kamen diese köstlichen Teilchen. Das ist quasi pure Schokocreme in Kuchenform. Und wenn ich dann aber erzähle, wie einfach und schnell diese Nutellamuffins entstanden sind, werde ich ungläubig angeschaut. Die Muffins brauchen nämlich nicht länger als insgesamt 20 Minuten, bis du sie aus dem Ofen fischen kannst. Bei vielen Rezepten braucht ja allein die Rührerei länger.

Auch in Anbetracht der wenigen Zutaten – hier reichen nämlich vier – ist es Wahnsinn, was für ein fluffiger und leckerer Teig entsteht. Mittig sind sie außerdem noch ganz leicht “matschig”, quasi ein “Mug Muffin”. Hach ja, ich mag so einfache Dinge! Inspiriert war ich hierfür übrigens vom Tassenkuchenrezept auf Puddingklecks, das hier in regelmäßigen Abständen zum Einsatz kommt.

 

Was du für 12 Nutellamuffins brauchst:
  • 4 Eier
  • 150 g Mehl
  • 350 g Nutella
  • 5 g Backpulver

Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.

Dann legst du ein Muffinblech mit Muffinförmchen aus.

Jetzt rührst du aus allen Zutaten einen glatten Teig und verteilst ihn auf die 12 Förmchen.

Die Nutellamuffins dürfen jetzt für 15 Minuten auf mitttlerer Schiene in den Backofen. Wenn du sie heraus holst, nicht wundern: sie fallen nach wenigen Minuten ein wenig zusammen. Das darf so.

Und schon kannst du sie vernaschen!

Guten Appetit!

 

Weitere Backrezepte findest du hier. Viel Spaß beim Stöbern.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.