Ein einfaches Backrezept für saftigen Orangen-Walnusskuchen mit Olivenöl. So einfach und lecker kann Kuchen backen sein.
Kuchen,  Süßes,  vegetarisch

Supersaftiger Orangen-Walnusskuchen mit Olivenöl aus der Kastenform

Heute wird es lecker! Heute habe ich nämlich ein kinderleichtes Rezept für Orangen-Walnusskuchen mit Olivenöl für dich. Klingt erst einmal komisch, aber dieser Kastenkuchen ist so herrlich saftig und aromatisch – ein Genuss. Dabei war das hier eigentlich ein Experiment, weil ich das Olivenöl geschenkt bekommen habe, Alternativen leer waren und die Kinder nach Kuchen verlangt haben. Aber ehrlich, er ist so gut!

Die Kinder waren übrigens erst sehr skeptisch, weil Nusskuchen eigentlich so gar nicht das ist, was sie bevorzugen. Aber der Geschmack hat komplett überzeugt. Denn die Orangennote aus dem Öl bildet einen schönen Kontrast zum Olivengeschmack – der ganz leicht durchkommt -und den Walnüssen, die den Kuchen saftig gestalten.

Und, wie du weißt, mag ich einfache Rezepte, bei denen ich nicht 1000 Arbeitsschritte habe und diese haargenau befolgen muss. Ich glaube, dir geht es da nicht anders, wenn du den Weg zu mir gefunden hast. Dieses Backrezept ist wieder so ein kinderleichtes Ding, das durch den Geschmack besticht und nicht durch graue Haare durch Backstress. Einfach zusammenrühren, ausbacken und genießen. Einfacher geht es kaum oder?

Saftiger Walnusskuchen mit Orangenaroma und Olivenöl - ein einfaches Backrezept für Rührkuchen aus der Kastenform

Das brauchst du zum Backen:

Küchenmaschine oder Rührgerät, 25er Kastenform oder Silikonkastenform *

Du brauchst für den Orangen-Walnusskuchen:
  • 3 Eier
  • 150 ml Olivenöl mit Orangengeschmack (zum Beispiel das hier*) – alternativ Olivenöl und Orangenaroma
  • 100 g Weizenmehl Type 405er
  • 200 g gemahlene Walnüsse (entweder selbstgemacht oder gekauft)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Fett zum Ausfetten der Kastenform

Heize deinen Backofen auf 160 Grad Umluft vor.

Wenn du eine Silikonkastenform verwendest, musst du diese nicht vorher einfetten. Verwendest du eine herkömmliche, fette sie gut ein.

Hast du schon gemahlene Walnüsse, kannst du direkt mit dem Rezept anfangen. Hast du ganze, solltest du sie mit dem Mixer fein mahlen.

Rühre die Zutaten der Reihe nach mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät zu einem zähflüssigen Teig. Kommt er dir zu zäh vor, kannst du gern 2 cl Orangensaft dazu geben.

Im Anschluss füllst du den Kuchenteig in die Kastenform um und klopfst diese ein paar Mal auf der Küchentheke auf, damit sich die Kuchenmasse gut verteilt.

Backe den Walnusskuchen für etwa 45 Minuten im Backofen aus. Bist du dir unsicher, kannst du gern um 5 Minuten erhöhen.

Lass den Kuchen am besten in der Form abkühlen, bevor du ihn vorsichtig löst.

Guten Appetit!

*****

Orangen-Walnusskuchen mit Olivenöl

einfacher und saftiger Rührkuchen aus der Kastenform
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit50 Min.

Equipment

  • Rührgerät oder Küchenmaschine, 25er Kastenform

Zutaten

  • 3 Eier
  • 150 ml Olivenöl mit Orangengeschmack alternativ Olivenöl & Orangenaroma
  • 100 g Weizenmehl Type 405er
  • 200 g gemahlene Walnüsse gekauft oder selbst gemahlen
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Fett zum Ausfetten der Backform

Anleitungen

  • Heize deinen Backofen auf 160 Grad Umluft vor.
  • Wenn du eine Silikonkastenform verwendest, musst du diese nicht vorher einfetten. Verwendest du eine herkömmliche, fette sie gut ein.
  • Hast du schon gemahlene Walnüsse, kannst du direkt mit dem Rezept anfangen. Hast du ganze, solltest du sie mit dem Mixer fein mahlen.
  • Rühre die Zutaten der Reihe nach mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät zu einem zähflüssigen Teig. Kommt er dir zu zäh vor, kannst du gern 2 cl Orangensaft dazu geben.
  • Im Anschluss füllst du den Kuchenteig in die Kastenform um und klopfst diese ein paar Mal auf der Küchentheke auf, damit sich die Kuchenmasse gut verteilt.
  • Backe den Walnusskuchen für etwa 45 Minuten im Backofen aus. Bist du dir unsicher, kannst du gern um 5 Minuten erhöhen.
  • Lass den Kuchen am besten in der Form abkühlen, bevor du ihn vorsichtig löst.

Notizen

Du kannst den Kuchen auch mit normalem Sonnenblumenöl backen, wenn du den Geschmack von Olivenöl nicht möchtest.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Du möchtest mehr? Viele Rezepte für Kuchen, Kekse und Naschereien findest du hier.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

 

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating