Hier findest du das Rezept für eine herrlich fruchtige Wintermarmelade. Ein Last Minute Geschenk aus der Küche - mit Liebe zubereitet!
Aufstriche süß & herzhaft,  Frühstück,  Vegan

Schnelle Wintermarmelade – ein Last Minute Geschenk aus der Küche

In weniger als einer Woche ist Weihnachten. Zeit für ein Last Minute Geschenk aus der Küche. Na, was sagst du? Diese Wintermarmelade geht nämlich unheimlich fix, schmeckt nach Winter und Weihnachten und ist kein Nippes, der zum Schluss beim Trashwichteln weitergegeben wird.

Das Tolle hierbei ist tatsächlich, dass du kaum Warenwert hast, aber ein Stückchen Liebe verschenkst. Marmelade kann man eigentlich immer zum Frühstück gebrauchen. Oder man verwendet sie im Dressing für einen Wintersalat. Oder man benutzt sie am Nachmittag in Joghurt oder oder oder. Da gibt es so viele Möglichkeiten.

Ich verwende hier bewusst TK-Obst, denn das ist jederzeit frisch und einwandfrei zugänglich. Meist habe ich es außerdem auf Vorrat da, um es in sämtliche Gerichte mit einzustreuen, wie zum Beispiel in meinen Schokokuchen.

Der hauptsächlich winterliche Geschmack kommt durch den Zimt und den Kardamom. Und es schmeckt so gut. Ehrlich! Eigentlich ist diese Wintermarmelade ja schon fast zu schade, um sie zu verschenken. Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich diesen Aufstrich liebe?

Was du für meine schnelle Wintermarmelade brauchst:
  • 750 g Waldfrüchte TK
  • 150 ml Apfelsaft oder Orangensaft
  • 2 TL Zimt
  • 1 Msp Kardamom
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • heiß ausgespülte Schraubgläser

Vermische die Waldfrüchte mit dem Apfelsaft, den Gewürzen und dem Gelierzucker in einem großen Topf und lasse alles erst einmal stehen.

Spüle die Schraubgläser mit kochendem Wasser aus und stelle sie beiseite.

Lass das Ganze nun an Anleitung auf dem Gelierzucker aufkochen, während du ständig rührst.

Wenn du magst, kannst du einmal kurz mit dem Stabmixer durchgehen. Du kannst aber auch die Waldfrüchte ganz lassen.

Die Masse sollte etwa 4-5 Minuten ordentlich kochen. Wenn du den Kochlöffel anhebst, sollte die Marmelade zähflüssig sein. Ein wenig, wie wenn du Pudding einkochst.

Fülle die Marmelade noch heiß in die vorbereiteten Gläser, schraube sie ganz schnell zu und drehe sie auf den Kopf. Das machst du am besten mit Topflappen oder Topfhandschuhen.

Wenn der Deckel eingesogen ist, kannst du sie wieder richtig herum drehen.

Fertig ist dein Geschenk aus der Küche!

Lass es dir schmecken!

*****

Fruchtige Wintermarmelade

Ein einfaches und schnelles Last-Minute-Geschenk aus der Küche
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.

Equipment

  • Kochtopf, Trichter, Pürierstab. Kochlöffel, Schraubgläser, Waage

Zutaten

  • 750 g Waldfrüchte TK
  • 150 ml Apfelsaft oder Orangensaft
  • 2 TL Zimt
  • 1 Msp Kardamom
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 4 heiß ausgespülte Schraubgläser à 350 ml Fassungsvermögen

Anleitungen

  • Vermische die Waldfrüchte mit dem Apfelsaft, den Gewürzen und dem Gelierzucker in einem großen Topf und lasse alles erst einmal stehen.
  • Spüle die Schraubgläser mit kochendem Wasser aus und stelle sie beiseite.
  • Lass das Ganze nun an Anleitung auf dem Gelierzucker aufkochen, während du ständig rührst.
  • Wenn du magst, kannst du einmal kurz mit dem Stabmixer durchgehen. Du kannst aber auch die Waldfrüchte ganz lassen.
  • Die Masse sollte etwa 4-5 Minuten ordentlich kochen. Wenn du den Kochlöffel anhebst, sollte die Marmelade zähflüssig sein. Ein wenig, wie wenn du Pudding einkochst.
  • Fülle die Marmelade noch heiß in die vorbereiteten Gläser, schraube sie ganz schnell zu und drehe sie auf den Kopf. Das machst du am besten mit Topflappen oder Topfhandschuhen.
  • Wenn der Deckel eingesogen ist, kannst du sie wieder richtig herum drehen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Aufstrichideen findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating