Süße Osterhasen aus Hefeteig. So einfach kannst du dieses leckere Ostergebäck mit meinem Rezept mit Schritt-für-Schritt-Anleitung nachbacken.
Hefegebäck,  Ostern,  Rezepte nach Festen,  Süßes

Süße Osterhasen aus Hefeteig // ein süßes Hefegebäck zu Ostern

Es ostert sehr. Und was ist Ostern ohne Osterhasen aus Hefeteig? Meine Kinder sind jedenfalls begeistert und verlangen schon nach Nachschub. Das ist doch das beste Feedback für ein Rezept oder? Außerdem sehen diese Häschen doch wirklich goldig aus oder?

Das Rezept ist mal wieder eine kinderleichte und schnelle Idee mit Hefeteig ohne Gehzeit. Das heißt, du verknetest den Teig, formst die Häschen, backst sie aus und schon sind sie fertig. Hach, ich mag es.

Süßer Hefeteig als Grundlage für Ostergebäck ohne Gehzeit

So sehen die Osterhasen-Rohlinge aus süßem Hefeteig aus. Ein ganz einfaches Backrezept, dass du ohne großen Zeitaufwand umsetzen kannst.

Außerdem sind die Osterhasen aus Hefeteig so handlich, dass man sie gut einfach so nehmen kann. Perfekt neben dem Kaffee am Nachmittag oder auch als süßes Osterfrühstück. Und Dinge, die man nicht erst nochmal großartig portionieren muss, sind einfach richtig toll.

Du siehst hier übrigens wieder handgeformte Leckereien, nicht abgewogen. Deswegen sehen sie auch alle ein wenig unterschiedlich aus. Klar könnte man das perfektionieren, aber Perfektion gibt es schon genug. Ein bisschen Individualität schadet nicht – auch nicht bei Hefegebäck.

Das brauchst du zum Backen:

Küchenmaschine oder Rührgerät mit Knethaken, Backpapier oder Dauerbackfolie (besser!), Backpinsel *

Das brauchst du für die Osterhasen aus Hefeteig:
  • 10 g Hefe
  • 100 ml Milch handwarm
  • 1 Ei
  • 30 g weiche Butter oder pflanzliche Alternative
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 300 g Mehl
Außerdem:
  • 2 EL Butter oder pflanzliche Alternative
  • Vanillezucker zum Bestreuen
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Löse die Hefe in der Milch auf und knete das Ei, die 30 g Butter, das Salz, die 2 EL Zucker und die 300 g Mehl unter, sodass ein relativ fester Hefeteig entsteht.

Dann gibst du den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und rollst ihn zu einer unterarmdicken Wurst. Von der schneidest du jeweils etwa 1,5-2 cm dicke Scheiben ab.

Rolle aus den Scheiben mit den Händen etwa 20-25 cm lange Würste. 

Lege mit den Würsten ein U auf die Arbeitsfläche. Dann nimmst du das Mittelstück vom U auf und drehst es zweimal ein. Die Enden stellen die Ohren dar. Ziehe diese eventuell ein bisschen länger und in Form.

Jetzt setzt du die Osterhäschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Schmelze die 2 EL Butter in einem Topf und pinsle mit ungefähr der Hälfte die Häschen gut ein.

Dann kommen die Osterhasen aus Hefeteig für 20 Minuten in den kalten Ofen (!), den du auf 180 Grad Umluft einschaltest.

Nach dieser Zeit nimmst du das Blech mit den Osterhasen aus dem Ofen, und pinselst sie erneut mit der restlichen Butter ein.

Streue direkt den Zucker darauf. 

Am besten genießt du die Häschen am Tag des Backens.

Guten Appetit!

*****

süße Osterhasen aus Hefeteig

schnelles süßes Hefegebäck zu Ostern
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Portionen: 20 Häschen

Equipment

  • Küchenmaschine oder Rührgerät mit Knethaken. Backpapier, Backpinsel

Zutaten

  • 10 g Fischhefe
  • 100 ml Milch handwarm
  • 1 Ei
  • 30 g Butter oder pflanzliche Alternative
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 300 g Mehl Type 405

Außerdem:

  • 2 EL Butter oder pflanzliche Alternative
  • Vanillezucker zum Bestreuen
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Anleitungen

  • Löse die Hefe in der Milch auf und knete das Ei, die 30 g Butter, das Salz, die 2 EL Zucker und die 300 g Mehl unter, sodass ein relativ fester Hefeteig entsteht.
  • Dann gibst du den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und rollst ihn zu einer unterarmdicken Wurst. Von der schneidest du jeweils etwa 1,5-2 cm dicke Scheiben ab.
  • Rolle aus den Scheiben mit den Händen etwa 20-25 cm lange Würste. 
  • Lege mit den Würsten ein U auf die Arbeitsfläche. Dann nimmst du das Mittelstück vom U auf und drehst es zweimal ein. Die Enden stellen die Ohren dar. Ziehe diese eventuell ein bisschen länger und in Form.
  • Jetzt setzt du die Osterhäschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Schmelze die 2 EL Butter in einem Topf und pinsle mit ungefähr der Hälfte die Häschen gut ein.
  • Dann kommen die Osterhasen aus Hefeteig für 20 Minuten in den kalten Ofen (!), den du auf 180 Grad Umluft einschaltest.
  • Nach dieser Zeit nimmst du das Blech mit den Osterhasen aus dem Ofen, und pinselst sie erneut mit der restlichen Butter ein.
  • Streue direkt den Zucker darauf. 

Notizen

Am besten genießt du die Häschen am Tag des Backens.

Viel Spaß beim Nachbacken!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Osterrezepte findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating