Ein kinderleichtes und veganes Rezept für Süßkartoffel-Kokos-Dessert mit Zimt. Schritt für Schritt kommst du zu diesem tollen Nachtisch.
Cremes & Desserts,  Süßes,  Vegan

Süßkartoffel-Kokos-Dessert mit Zimt

Ja, also, Süßkartoffeln sind so eine Sache. Entweder man mag sie oder man hasst sie. Ich war bisher der festen Überzeugung, dass es keine Zubereitungsart gibt, in der ich sie mag – bis ich dieses Süßkartoffel-Kokos-Dessert mit Zimt ausprobiert habe. Und ich wurde eines besseren belehrt.

Ein veganes Dessert mit Süßkartoffeln, Kokosmilch und Zimt - ein einfaches Rezept

Mein erster Kontakt mit der Knolle war, als sie vor einigen Jahren frisch in den Supermärkten eingeführt wurde. Naiv habe ich sie gekauft, weil alle so davon schwärmten, und war damals maßlos enttäuscht. Der süßliche Geschmack war so gar nicht meins und meine Vorstellung und die Realität prallten dann doch ziemlich unschön aufeinander.

Nachdem aber in unserem Gemüseabo unverhofft doch eine Menge dieser Süßkartoffeln vorzufinden waren, habe ich mich auf Twitter beraten lassen, was man denn am besten daraus zaubert, damit es nicht mehr nach Süßkartoffeln schmeckt.

Der Nachtisch sagte mir am meisten zu und klang nach wenig Aufwand. Lustigerweise schmeckt es wirklich gut – und nach der Knolle. Aber diesmal nicht störend.  Und vielleicht ist es ja für andere, die genauso zweifelnd auf das Gemüse reagieren, eine Offenbarung. Ich jedenfalls freue mich auf die nächste Lieferung!

Was du für etwa 6 Gläser Süßkartoffel-Kokos-Dessert brauchst:
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL Zimt
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Steche die Süßkartoffeln ein und wickle sie in Alufolie.

Die Süßkartoffeln müssen für etwa 45 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen. Wenn Saft austritt, brauchen sie noch etwa 15 Minuten, bis sie komplett gar sind.

Hole die Knollen aus dem Ofen und lass sie leicht auskühlen, bevor du sie schälst.

Jetzt gibst du die Süßkartoffeln gemeinsam mit den restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß und nimmst den Pürierstab zur Hand.

Püriere alles zu einem sämigen Brei und schmecke gegebenenfalls nochmal mit Vanillezucker und Zimt ab.

Fülle alles in Dessertgläser oder Schalen ab und stelle es in den Kühlschrank. Je kälter das Dessert wird, desto fester wird es.

Lass es dir schmecken!

*****

Süßkartoffel-Kokos-Dessert mit Zimt

Ein einfacher veganer Nachtisch mit Süßkartoffeln, Kokosmilch aus der Dose und Zimt. Perfekt, wenn man ein Dessert vorbereiten möchte ohne viel Aufwand.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit45 Min.
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL Zimt
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Anleitungen

  • Steche die Süßkartoffeln ein und wickle sie in Alufolie.
  • Die Süßkartoffeln müssen für etwa 45 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen. Wenn Saft austritt, brauchen sie noch etwa 15 Minuten, bis sie komplett gar sind.
  • Hole die Knollen aus dem Ofen und lass sie leicht auskühlen, bevor du sie schälst.
  • Jetzt gibst du die Süßkartoffeln gemeinsam mit den restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß und nimmst den Pürierstab zur Hand.
  • Püriere alles zu einem sämigen Brei und schmecke gegebenenfalls nochmal mit Vanillezucker und Zimt ab.
  • Fülle alles in Dessertgläser oder Schalen ab und stelle es in den Kühlschrank. Je kälter das Dessert wird, desto fester wird es.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Dessertideen findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating