Gebackene Grapefruit aus dem Ofen - ganz einfach! Dieses Rezept zaubert ein schmackhaftes veganes Dessert, das Lust auf mehr macht!
Cremes & Desserts,  Süßes,  Vegan

Gebackene Grapefruit aus dem Ofen mit Haferflockencrunch

Simpel, schnell und lecker – gebackene Grapefruit aus dem Ofen

Manche Rezepte sind so einfach, dass man da erstmal drauf kommen muss. So wie dieses Dessert, das in wenigen Handgriffen fertig und ein Highlight für Gäste ist. Dabei ist es eigentlich nur aus einem Überschuss an Grapefruits aus der Biokiste entstanden.

Wer die leicht bittere Note dieses Adamsapfels oder Paradiesapfels mag, der ist hiermit genau richtig, denn diese Note verbindet sich hervorragend mit der Süße der karamellisierten Haferflocken und der Frische des Kokosjoghurts. Der Umami-Effekt wird also vollkommen bedient. 

Damit ist der Nachtisch außerdem vegan, was für die ein oder andere Person ausschlaggebend sein könnte. Ich bereite Grapefruit jetzt jedenfalls nur noch so zu. Und ich huldige der Grillfunktion des Ofens, denn erst sie zaubert den Zucker karamellisiert auf die Frucht.

Habe ich schon erwähnt, dass das hier richtig lecker ist? Nein? Also, kaum ein Dessert hat mich so einfach überzeugt wie dieses hier. Allerdings ist es bei Grapefruit wie bei fast allen Dingen. Entweder man mag es oder eben nicht. Die 11-jährige jedenfalls liebt es auch sehr.

Bevor ich hier aber weiter darüber philosophiere, gibt es jetzt das Rezept. Denn deswegen bist du ja hier oder?

Grapefruit aus dem Ofen mit Haferflocken und Kokosjoghurt

Was du für meine gebackene Grapefruit aus dem Ofen brauchst:
  • 2 Grapefruits
  • 2 EL brauner Zucker
  • 4 EL Haferflocken
  • 4 EL brauner Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 4 EL Kokosjoghurt (der vegane aus dem Supermarkt)
  • optional: Zimt

Heize den Backofen auf 180 Grad mit Grillfunktion vor. Wenn du keine Grillfunktion hast, geht das auch mit Ober-/Unterhitze.

Schneide die Grapefruits quer durch und lege sie mit der Schnittkante nach oben in eine Auflaufform.

Verteile die 2 EL braunen Zucker auf den 4 Schnittstellen der Grapefruithälften und schiebe das Ganze für etwa 20 Minuten in den Ofen. Achte dabei darauf, dass sie nicht zu dunkel werden, sonst wird der Zucker bitter.

In der Zeit kannst du das Wasser mit den 4 EL braunem Zucker in eine Pfanne geben und verrühren. Lass es leicht köcheln, bis das Wasser fast komplett verdampft ist.

Jetzt gibst du die Haferflocken dazu und rührst, bis der Zucker sie ummantelt. Dabei musst du, wie bei der Grapefruit darauf achten, dass es nicht zu dunkel wird, da der Zucker sonst eine bittere Note bekommt. Nimm sie aus der Pfanne und lege sie verteilt auf ein Backpapier.

Wenn die Grapefruits fertig sind, nimm sie heraus und gib jeweils einen EL Kokosjoghurt auf die Schnittfläche und verteile die Haferflocken darüber.

Lass es dir schmecken!

*****

Gebackene Grapefruit aus dem Ofen mit Haferflockencrunch

So einfach, so lecker! Ein tolles außergewöhnliches Dessert mit einfachen Zutaten. Die bittere Note der Grapefruit harmoniert unheimlich gut mit den süßen Haferflocken und dem Kokosjoghurt, der eine frische Note miteinbringt.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Grapefruits
  • 2 EL brauner Zucker Kokosblütenzucker oder Haushaltszucker geht auch
  • 4 EL Haferflocken kernig
  • 4 EL Zucker für die Haferflocken
  • 2 EL Wasser
  • 4 EL Kokosjoghurt der vegane aus dem Supermarkt/Discounter
  • Zimt optional

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 180 Grad mit Grillfunktion vor. Wenn du keine Grillfunktion hast, geht das auch mit Ober-/Unterhitze.
  • Schneide die Grapefruits quer durch und lege sie mit der Schnittkante nach oben in eine Auflaufform.
  • Verteile die 2 EL braunen Zucker auf den 4 Schnittstellen der Grapefruithälften und schiebe das Ganze für etwa 20 Minuten in den Ofen. Achte dabei darauf, dass sie nicht zu dunkel werden, sonst wird der Zucker bitter.
  • In der Zeit kannst du das Wasser mit den 4 EL braunem Zucker in eine Pfanne geben und verrühren. Lass es leicht köcheln, bis das Wasser fast komplett verdampft ist.
  • Jetzt gibst du die Haferflocken dazu und rührst, bis der Zucker sie ummantelt. Dabei musst du, wie bei der Grapefruit darauf achten, dass es nicht zu dunkel wird, da der Zucker sonst eine bittere Note bekommt. Nimm sie aus der Pfanne und lege sie verteilt auf ein Backpapier.
  • Wenn die Grapefruits fertig sind, nimm sie heraus und gib jeweils einen EL Kokosjoghurt auf die Schnittfläche und verteile die Haferflocken darüber.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Dessertideen findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating