Rezept: Rührkuchen mit Zitrone und Himbeeren - einfacher, unheimlich fluffiger und saftiger Kuchen aus der Springform. Nachbacken & genießen!
Kuchen,  Rezepte nach Festen,  Süßes,  Valentinstag

Schneller Rührkuchen mit Zitrone und Himbeeren // saftig, fluffig – Liebe!

Wenn es mir gut geht, backe ich. Und momentan backe ich wieder mehr. Meinen schnellen Rührkuchen mit Zitrone und Himbeeren zum Beispiel. Gleichzeitig versuche ich, nun nach und nach die Reste von Weihnachten und Silvester aufzubrauchen, denn davon haben wir noch massig. Also Käse und Sahne und Schokolade und solche Dinge. Manches hält sich lange, anderes eher weniger und deswegen muss es weg. 

Ein einfacher Rührkuchen aus der Springform mit Zitrone und Himbeeren - schnell, einfach und lecker!

Die Himbeeren zum Beispiel, die habe ich extra für ein Dessert gekauft, das wir dann doch nicht gemacht haben. Konsequent kann ich also schon mal nicht. Aber offen war die TK-Tüte dann doch. Und dann war da noch Sahne im Kühlschrank, dessen MHD schon ein wenig überschritten war. So entstand dann dieser Kuchen. Quasi ein Akt aus Lebensmittelrettung und guter Laune. Eigentlich perfekt.

Dazu ein paar Eier, Mehl und Backpulver und schon ist der Kuchen fertig. Also fast. Um ihn ein wenig aufzuwerten, gibt es noch ordentlich Zitrone und ein bisschen Vanillezucker. Pimp my cake – oder wie war das?

Jedenfalls hat der Kuchen, nachdem ich ihn aus dem Ofen geholt habe, keine Stunde gehalten. Und das spricht doch für sich, findest du nicht? Er ist nämlich unheimlich fluffig und gleichzeitig saftig – ein totaler Genuss eben!

Durch die rosa Tupfer der Himbeeren, finde ich, passt der Kuchen übrigens auch wunderbar zum Valentinstag. Ein wenig sieht es ja aus wie verstreute kleine Blütenblätter, findest du nicht?

Das brauchst du zum Backen:

26er SpringformKüchenmaschine oder Rührgerät, Waage*

Was du für den schnellen Rührkuchen mit Zitrone brauchst:
  • 3 Eier
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Sahne
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwa 100 g gefrorene Himbeeren oder andere Beeren
  • Fett zum Ausfetten der Springform

Fette die Springform ein und heize den Backofen auf 160 Grad Umluft vor.

Jetzt verrührst du die Zutaten – bis auf die Himbeeren – nacheinander zu einem glatten Teig. Der ist relativ flüssig, aber das soll so.

Schütte den Teig in die Springform. Zerbrösle die TK-Beeren ein wenig und streue sie darüber.

Jetzt darf der Kuchen für etwa 35-40 Minuten in den Backofen.

Lass ihn in der Springform auskühlen, bevor du ihn auf eine Servierplatte umsetzt oder anschneidest.

Lass ihn dir schmecken!

*****

Schneller Rührkuchen mit Zitrone und Himbeeren

Ein unheimlich fluffiger und saftiger Kuchen mit einem Hauch Zitrone und Himbeeren als Farbkleckse. Perfekt, wenn es mal schnell gehen muss.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Portionen: 1 Springform

Zutaten

  • 3 Eier
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Sahne
  • 1 Zitrone der Saft davon
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g gefrorene Himbeeren oder andere Beeren
  • Fett zum Ausfetten der Springform

Anleitungen

  • Fette die Springform ein und heize den Backofen auf 160 Grad Umluft vor.
  • Jetzt verrührst du die Zutaten – bis auf die Himbeeren – nacheinander zu einem glatten Teig. Der ist relativ flüssig, aber das soll so.
  • Schütte den Teig in die Springform. Zerbrösle die TK-Beeren ein wenig und streue sie darüber.
  • Jetzt darf der Kuchen für etwa 35-40 Minuten in den Backofen.
  • Lass ihn in der Springform auskühlen, bevor du ihn auf eine Servierplatte umsetzt oder anschneidest.

Viel Spaß beim Nachbacken!

♥-lichst, die Julie

 

Suchst du nach weiteren Backrezepten? Dann schau dich gern hier um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating