gelingsichere Semmelknödel aus dem Gugelhupf - ein tolles Rezept für alle, die alte Brötchen übrig haben
Beilagen,  Hauptgericht,  vegetarisch

Rezept für gelingsichere Semmelknödel aus dem Gugelhupf

Es ist Zeit für gelingsichere Semmelknödel! Hier gehörten diese leckeren runden Dinger vor allem zu Weihnachten dazu. Das war immer die Aufgabe meines Opas, der dann in der Küche stand und sich um die Knödel kümmerte. Das Rezept hier ist eine bunte Mischung aus den klassischen Knödeln, wie er sie immer gemacht hat und aus denen, die hier so üblich sind.

Was ich allerdings in meinen Semmelknödeln komplett weglasse, sind Zwiebeln und Speck. Denn erstens habe ich hier Kinder, die Zwiebel total doof finden und zweitens kommt der Hauptgeschmack der Knödel durch die verwendeten Brötchen und im Anschluss durch die Soße. Bacon oder Schinken mag da ein lustiger Effekt sein, ist aber bei richtiger Mischung komplett unnötig. Das Rezept lebt einfach von seiner Schlichtheit.

Außerdem garen meine Knödel nicht klassisch im Salzwasser (weil sie mir da zugegebenermaßen ständig zerfallen sind), sondern werden im Ofen gebacken. Die Semmelknödel aus dem Gugelhupf sind damit sicher davor, auseinander zu fallen und in Einzelteilen im Wasser zu schwimmen. Dafür haben sie eine schöne Kruste, was ich persönlich als total toll empfinde.

Hier werden Semmelknödel übrigens traditionell entweder zu tschechischem Biergulasch gegessen oder vegetarisch zu Pilzrahmsoße. (Wie ich die Soße koche, findest du hier.) Ich habe aber im Restaurant auch schon Knödel mit Spinat- oder Tomatensoße gegessen. Mein Favorit bleibt allerdings klassisch. Man muss ja auch nicht täglich das Rad neu erfinden oder?

Rezept: leckere Semmelknödel aus dem Gugelhupf im Ofen gebacken. Ein gelingsicheres, vegetarisches, simples Gericht ohne Zerfallen.

Was du für gelingsichere Semmelknödel aus dem Gugelhupf brauchst:
  • 8 altbackene Brötchen vom Vortag oder älter (wenn du die Semmelknödel aufwerten willst, mische alte Brezen darunter)
  • 500 ml Milch
  • 5 Eier
  • 1 Bund Petersilie (oder 2 EL getrocknete Petersilie)
  • 2 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskat gerieben
  • Butter zum Einfetten der Form

Als erstes schneidest du die Brötchen in Würfel. Gib sie in eine große Schüssel. Fette eine Gugelhupfform mit 22 cm Durchmesser* mit etwas Butter ein. Wenn du magst, streue das Ganze mit Semmelbröseln aus. Musst du aber nicht.

Dann kochst du die Milch zusammen mit der Petersilie und den Gewürzen auf und schüttest sie im Anschluss über die altbackenen Brötchen.

Lass das Ganze kurz abkühlen und einziehen, dann kannst du die Eier dazu geben und die Masse für die Semmelknödel gut mit der Hand durchkneten.

Jetzt drückst du das Ganze in die ausgefettete Form und schiebst sie bei 160 Grad Umluft für etwa 45 Minuten in eine mit etwa 05 cm hoch gefüllte Fettpfanne in den Ofen.

Im Anschluss ganz vorsichtig mit einem Messer lösen und auf einen Teller stürzen. Und schon kannst du bequem Stück für Stück deine Semmelknödel aus dem Gugelhupf aufschneiden und genießen.

Guten Appetit!

*****

Semmelknödel aus dem Gugelhupf

Ein gelingsicheres Rezept für Semmelknödel aus dem Ofen
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 8 Brötchen vom Vortag - oder älter
  • 500 ml Milch
  • 5 Eier Größe M
  • 1 Bund Petersilie oder 2 EL getrocknete Petersilie
  • 1,5 - 2 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskat
  • Butter zum Einfetten der Form

Anleitungen

  • Als erstes schneidest du die Brötchen in Würfel. Gib sie in eine große Schüssel. Fette eine Gugelhupfform mit 22 cm Durchmesser* mit etwas Butter ein. Wenn du magst, streue das Ganze mit Semmelbröseln aus. Musst du aber nicht.
  • Dann kochst du die Milch zusammen mit der Petersilie und den Gewürzen auf und schüttest sie im Anschluss über die altbackenen Brötchen.
  • Lass das Ganze kurz abkühlen und einziehen, dann kannst du die Eier dazu geben und die Masse für die Semmelknödel gut mit der Hand durchkneten.
  • Jetzt drückst du das Ganze in die ausgefettete Form und schiebst sie bei 160 Grad Umluft für etwa 45 Minuten in eine mit etwa 05 cm hoch gefüllte Fettpfanne in den Ofen.
  • Im Anschluss ganz vorsichtig mit einem Messer lösen und auf einen Teller stürzen. Und schon kannst du bequem Stück für Stück deine Semmelknödel aus dem Gugelhupf aufschneiden und genießen.

Notizen

Bleiben Semmelknödel übrig, kannst du zum nächsten Essen einfach in Scheiben geschnitten in Butter anbraten.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Ideen für Hauptgerichte findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

 

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating