Dieser Hackbraten im Cheeseburger Style hat es in sich. Saftig, lecker, mit knusprigem Bacon und flüssigem Cheddar ist der falsche Hase ein richtiger Genuss.
Fleisch & Fisch,  Hauptgericht

Rezept für Hackbraten im “Cheeseburger Style”

Heute gibt es mal Fleisch. Und zwar so richtig. Ich habe nämlich neulich ein neues Rezept für Hackbraten kreiert, das es in sich hat. Dieser Hackbraten im “Cheeseburger Style” ist nämlich schön saftig, von knusprigem Bacon ummantelt und hat einen flüssigen Käsekern. Foodporn vom Feinsten. Und ich sage euch, der ist verdammt lecker.

Die Idee kam mir übrigens vor einiger Zeit, weil ich so Lust auf Cheeseburger hatte, aber nicht großartig Zeit in der Küche verbringen wollte, um Patties und Burgerbrötchen zu formen. Einfach alles in den Ofen, ohne dass man selbst präsent sein muss. Faule Gerichte sind doch das Beste, findest du nicht? Gerade am Wochenende, wenn man Zeit mit der Familie verbringen möchte.

Hackbraten mit Cheddar und Bacon

Da die klassischen Burger Patties auch keine Semmelbrösel oder Toastbrot beinhalten, ist das hier im Rezept auch nicht vorhanden. Ebenso ist der Hackbraten ohne Ei, was vielleicht für Allergiker interessant sein könnte.

Was ich nun bei vielen Rezepten gesehen habe, war das große Backblech, auf dem der Hackbraten – oder auch falscher Hase – irgendwie ein bisschen verloren zwischen den Gemüsebeilagen im eigenen Saft schmort. Im Gegensatz dazu verwende ich eine ganz normale Kastenform, die eigentlich für den Kuchen ist. So gerät der Braten nicht aus der Form und gleichzeitig bleibt er schön saftig.

Falls du Beilagen für diesen “Cheeseburger Style” Hackbraten suchst, kann ich dir diese genialen Kohlrabipommes oder auch meine Kartoffelecken empfehlen.

Was du für den Hackbraten im “Cheeseburger Style” brauchst:
  • 200 g Bacon
  • 900 g Rinderhackfleisch
  • 150-200 g Cheddar (ich habe den am Stück genommen, du kannst ihn aber sicher auch gerieben verwenden)
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Öl für die Backform

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Als erstes nimmst du eine 25er Kastenform für Kuchen* zur Hand und streichst sie am besten mit einem Silikonpinsel* mit etwas neutralem Öl ein, damit der Bacon nicht darin festklebt. Benutzt du eine Silikonkastenform*, kannst du dir diesen Schritt sparen.

Jetzt legst du die Kastenform mit dem Bacon aus. Am besten immer vom Boden über den Rand, so dass er leicht überlappt und du noch genügend überhängen hast, damit du ihn zum Schluss über das Hack legen kannst.

Das Rinderhack verknetest du mit den Gewürzen und füllst im Anschluss die Hälfte in die Form auf den Bacon. Gut andrücken und der Länge nach eine kleine Mulde hinein drücken.

Dann schneidest du aus dem Käse passende Stücke und legst sie komplett der Länge nach in die Mulde.

Im Anschluss kommt die zweite Hälfte des Rinderhacks darüber. Andrücken nicht vergessen.

Den Bacon schlägst du jetzt um das Fleisch, damit es komplett ummantelt ist. Ist das passiert, darf der Hackbraten für etwa 45 Minuten im Ofen backen, bis der Bacon kross und knusprig ist. Dann sollte auch das Fleisch komplett gar sein. Möchtest du es medium, musst du es etwa 5 Minuten eher aus dem Ofen fischen.

Guten Appetit!

*****

Hackbraten im "Cheeseburger Style"

Ein frisches Rezept für falschen Hasen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Portionen: 4 Portionen

Equipment

  • 25er Kastenform für Kuchen, Silikonpinsel,

Zutaten

  • 200 g Bacon
  • 900 g Rinderhackfleisch
  • 150-200 g Cheddar am Stück oder gerieben
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • ½ TL Pfeffer schwarz
  • etwas Öl für die Backform

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Als erstes nimmst du eine 25er Kastenform für Kuchen zur Hand und streichst sie am besten mit einem Silikonpinsel mit etwas neutralem Öl ein, damit der Bacon nicht darin festklebt. Benutzt du eine Silikonkastenform, kannst du dir diesen Schritt sparen.
  • Jetzt legst du die Kastenform mit dem Bacon aus. Am besten immer vom Boden über den Rand, so dass er leicht überlappt und du noch genügend überhängen hast, damit du ihn zum Schluss über das Hack legen kannst.
  • Das Rinderhack verknetest du mit den Gewürzen und füllst im Anschluss die Hälfte in die Form auf den Bacon. Gut andrücken und der Länge nach eine kleine Mulde hinein drücken.
  • Dann schneidest du aus dem Käse passende Stücke und legst sie komplett der Länge nach in die Mulde.
  • Im Anschluss kommt die zweite Hälfte des Rinderhacks darüber. Andrücken nicht vergessen.
  • Den Bacon schlägst du jetzt um das Fleisch, damit es komplett ummantelt ist.
  • Ist das passiert, darf der Hackbraten für etwa 45 Minuten im Ofen backen, bis der Bacon kross und knusprig ist. Dann sollte auch das Fleisch komplett gar sein. Möchtest du es medium, musst du es etwa 5 Minuten eher aus dem Ofen fischen.

Notizen

Falls du Beilagen für diesen “Cheeseburger Style” Hackbraten suchst, kann ich dir Kohlrabipommes oder auch meine Kartoffelecken empfehlen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Ideen fürs Hauptgericht findest du hier. Stöbere gern durch!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating