Rezept für frische Bärlauchbutter. Einmal mit Bärlauchpaste und einmal mit frischem Bärlauch. Herrlich einfach und schnell auf Cappotella, dem Foodblog für einfachen Genuss.
Aufstriche süß & herzhaft,  Frühstück,  vegetarisch

Rezept für lecker frische Bärlauchbutter

Noch ist Bärlauchsaison. Und ich bin absolute Bärlauchliebhaberin, denn dieses Gewächs schmeckt nicht nur gut, es ist auch gesund. Deswegen schmeiße ich heute ein einfaches Rezept für herrliche Bärlauchbutter in die Runde, das einfach hergestellt und binnen weniger Minuten genossen werden kann. Sieht das nicht absolut lecker aus?

Meine Bärlauchbutter stelle ich am liebsten mit Bärlauchpaste her. Das Rezept findest du hier. Bärlauchpaste selbst hält sich nämlich wirklich ewig im Kühlschrank und macht Bärlauch das ganze Jahr genießbar. Außerdem wertet er viele Speisen auf und verleiht ihnen eine besondere Note. Du kannst die Bärlauchbutter aber auch mit frischem Bärlauch zubereiten, ich gebe dir hier also eine Anleitung für beides an die Hand. Beides ist übrigens kinderleicht umzusetzen. Du brauchst also keine 10 Minuten für diesen herrlich leckeren Brotaufstrich!

Saftig grüne Bärlauchbutter auf Baguette. Ein Genuss für jede Jahreszeit oder als Grillbeilage. Das Rezept findest du auf Cappotella, dem Foodblog

Wozu schmeckt Bärlauchbutter? Frische Bärlauchbutter schmeckt hervorragend auf einem gut gegrillten Steak, zum Aufwerten eines klassischen Kartoffelpürees, als Topping auf Bratkartoffeln oder einfach nur auf frischem Brot, wie diesem Topfbrot hier. Die nach Knoblauch anmutende Note ist perfekt für viele herzhafte Gerichte. Und es duftet so gut. Mmmmh!

Leckere Bärlauchbutter in der Rolle, ein einfaches Rezept mit frischem Bärlauch oder Bärlauchpaste auf Cappotella, dem Foodblog für einfachen Genuss.

Was du für die Bärlauchbutter brauchst:
  • 150 g weiche Butter
  • 3-4 TL Bärlauchpaste
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
alternativ:
  • 150 g Butter
  • 50 g Bärlauch
  • 1/2 TL Salz
  • abgeriebene Schale einer Zitrone und nach Lust und Laune etwas Saft

Für die Bärlauchbutter mit der Paste nimmst du einfach eine Schüssel und verrührst die Zutaten miteinander.

Im Anschluss kannst du die Butter durch Frischhaltefolie, wenn du magst, zu einer Wurst formen. Ab in den Kühlschrank damit.

Ist die Butter fest, kannst du sie bequem mit dem Messer portionieren.

Nutzt du frischen Bärlauch, geht es so:

Wasche den Bärlauch und tupfe ihn trocken.

Gib alle Zutaten in den Mixer und lasse sie zu einer homogenen Masse verquirlen.

Dann kannst du die Butter im Anschluss in Frischhaltefolie in Form bringen und bis zu ihrem Einsatz kühl stellen.

*****

Schnelle Bärlauchbutter

Einmal mit Bärlauchpaste und einmal mit frischem Bärlauch gezauberte Bärlauchbutter
Zubereitungszeit5 Min.

Zutaten

Bärlauchbutter mit Bärlauchpaste

  • 150 g weiche Butter
  • 3-4 TL Bärlauchpaste
  • abgeriebene Schale einer Zitrone

Bärlauchbutter mit frischem Bärlauch

  • 150 g Butter
  • 50 g Bärlauch
  • 1/2 TL Salz
  • abgeriebene Schale einer Zitrone

Anleitungen

So stellst du die Bärlauchbutter mit Bärlauchpaste her

  • Nimm einfach eine Schüssel und verrührst die Zutaten miteinander.
  • Im Anschluss kannst du die Butter durch Frischhaltefolie, wenn du magst, zu einer Wurst formen. Ab in den Kühlschrank damit.
  • Ist die Butter fest, kannst du sie bequem mit dem Messer portionieren.

So klappt die Bärlauchbutter mit frischem Bärlauch

  • Wasche den Bärlauch und tupfe ihn trocken.
  • Gib alle Zutaten in den Mixer und lasse sie zu einer homogenen Masse verquirlen.
  • Dann kannst du die Butter im Anschluss in Frischhaltefolie in Form bringen und bis zu ihrem Einsatz kühl stellen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Aufstrichideen findest du hier. Schau dich gern um!

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating