Du möchtest Spekulatius selber machen und weißt nicht wie? Dann solltest du dieses geniale Rezept ausprobieren. Schnell, einfach, lecker!
Cookies & Plätzchen,  Rezepte nach Festen,  Süßes,  Weihnachten

Rezept: Spekulatius-Kekse selber machen // es weihnachtet sehr

Spürst du es auch? Den Geist der Weihnacht? Ich bin ja schon absolut in Stimmung für Plätzchen und heißen Kakao und Weihnachtsmärchen. Und was darf dabei eigentlich nie fehlen? Genau: Spekulatius-Kekse.

Seit einigen Jahren backen wir diese Leckereien selbst und haben lange am Rezept herum gefeilt, bis wir die perfekte Mischung hatten. Mittlerweile haben wir den Dreh raus und freuen uns jedes Jahr schon auf die Vorweihnachtszeit und damit auf das Backen dieser köstlich aromatischen Kekse.

Dieser weihnachtliche Gewürzspekulatius ist eine Sünde wert. Das Rezept hierfür findest du auf Cappotella, dem Backblog für vollen Genuss

Spekulatiuskekse - ein weihnachtliches Gebäck

Ich persönlich mag ja Spekulatius weit lieber als Lebkuchen. Sowohl von der Konsistenz als auch vom Geschmack. Deswegen wandert dieses Rezept für Gewürzspekulatius auch als erstes hier in den Blog. Und ich habe noch ganz viele weitere Rezepte mit dieser tollen Gewürzmischung im Kopf. 

Aber bevor ich hier weiter um den heißen Brei rede, gibt es nun die Anleitung für die weltbesten Spekulatius-Kekse. Dass ich hier neben meinem Laptop einen kleinen Teller eben damit habe und immer mal wieder nasche, während ich dies tippe, muss ich nicht extra erwähnen oder? 

Würzige Spekulatius-Kekse - ein einfaches Rezept zum Backen und Genießen.

Das brauchst du für diese leckeren Spekulatius-Kekse:
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln (oder du verwendest nur Mehl)
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Spekulatiusgewürz – zum Beispiel dieses hier*
  • 110 g weiche Butter
  • 2x 50 ml Milch
  • 1/2 TL Backpulver
  • Mehl zum Ausrollen des Teiges

Gib das Mehl, die Mandeln, den Zucker, das Salz und das Spekulatiusgewürz in eine Schüssel und schütte die Butter in Flöckchen geschnitten dazu. Auch die ersten 50 ml Milch und das Backpulver kommen mit in die Schüssel.

Verknete alles schnell zu einem festen Teig. Das kann ein wenig Kraftaufwand bedeuten.

Wickle dann den Teig in Frischhaltefolie ein oder lege ihn in eine Dose mit Deckel und stelle ihn für mindestens eine halbe, besser eine ganze, Stunde in den Kühlschrank.

Heize dann den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Danach bemehlst du die Arbeitsfläche leicht und rollst den Teig etwa 3-5 mm dick aus.

Schneide mit dem Messer etwa 5-6 cm breite Bahnen, die du alle 3,5-4 cm trennst. So entstehen die typischen Spekulatius-Rechtecke.

Diese legst du auf ein Backblech, das du mit Backpapier ausgelegt hast und pinselst sie mit den anderen 50 ml Milch ein.

Backe die Spekulatius-Kekse etwa 8-10 Minuten.

Auf dem Backblech auskühlen lassen und genießen.

Tipp: Luftdicht verschlossen und kühl gelagert halten diese Leckereien mehrere Wochen.

Lass es dir schmecken!

*****

Du möchtest Spekulatius selber machen und weißt nicht wie? Dann solltest du dieses geniale Rezept ausprobieren. Schnell, einfach, lecker!
Rezept drucken
5 from 1 vote

Spekulatius

Einfach, schnell und lecker selber Spekulatius-Kekse backen - so geht es!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Portionen: 40 Stücke

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Spekulatiusgewürz
  • 110 g weiche Butter
  • 2 x 50 g Milch
  • ½ TL Backpulver
  • Mehl zum Ausrollen des Teiges

Anleitungen

  • Gib das Mehl, die Mandeln, den Zucker, das Salz und das Spekulatiusgewürz in eine Schüssel und schütte die Butter in Flöckchen geschnitten dazu. Auch die ersten 50 ml Milch und das Backpulver kommen mit in die Schüssel.
  • Verknete alles schnell zu einem festen Teig. Das kann ein wenig Kraftaufwand bedeuten.
  • Wickle dann den Teig in Frischhaltefolie ein oder lege ihn in eine Dose mit Deckel und stelle ihn für mindestens eine halbe, besser eine ganze, Stunde in den Kühlschrank.
  • Heize dann den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  • Danach bemehlst du die Arbeitsfläche leicht und rollst den Teig etwa 3-5 mm dick aus.
  • Schneide mit dem Messer etwa 5-6 cm breite Bahnen, die du alle 3,5-4 cm trennst. So entstehen die typischen Spekulatius-Rechtecke.
  • Diese legst du auf ein Backblech, das du mit Backpapier ausgelegt hast und pinselst sie mit den anderen 50 ml Milch ein.
  • Backe die Spekulatius-Kekse etwa 8-10 Minuten.
  • Auf dem Backblech auskühlen lassen und genießen.

Notizen

Luftdicht verschlossen und kühl gelagert halten diese Leckereien mehrere Wochen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

♥-lichst, die Julie

 

Hier findest du viele weitere tolle Keksrezepte. Klick dich ruhig durch.

 

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Ein Kommentar

  • Toast_Hawaii

    5 stars
    Super lecker!!

    Für meinen Geschmack könnte man die Mwnge des Spekulatiusgewürzes gut verdoppeln, um sie intensiver schmecken zu lassen.

    Aber auch so wahnsinnig gut!!

    #Weihnachtsgeschenk

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating