Leckerer Blumenkohl-Kartoffelsalat mit Ei und Mayonnaise - ganz einfach auf Cappotella, dem Kochblog für schlichten Genuss
Beilagen,  Hauptgericht,  Salate & Gemüse,  vegetarisch

Blumenkohl-Kartoffelsalat mit Ei – wirklich einfach!

Manchmal möchte ich einfach Abwechslung, wenn es um Kartoffelsalat geht. Und dieser Salat mit Blumenkohl und Ei ist dabei eine richtig tolle Kombination. Er hat klassische Elemente, wie das Dressing mit Mayonnaise oder die (Essig)Gurken. Aber er wirkt auch ein bisschen frischer als der typisch cremige Salat aus dem Norden oder der fade Salat aus dem Süden Deutschlands, der im Prinzip nur aus Kartoffeln, Gurkenwasser und Brühe besteht.

Herrlich leckerer Kartoffelsalat mit Blumenkohl und Ei - nachkochen und genießen!

Du merkst, Kartoffelsalat hat seine eigene Religion. So ziemlich jede*r macht ihn anders und hat eine Geheimzutat oder ein Familienrezept, das das einzig Wahre ist. Dass meine Rezepte jedoch die besten sind, das wissen wir alle 😀 . (Und ein bisschen Hochmut schadet hierbei auch nicht!)

Ein einfaches Rezept für Blumenkohl-Kartoffelsalat

Und Blumenkohl kommt meiner Meinung nach sowieso immer ganz schlecht weg, obwohl dieses Gemüse wirklich toll ist. Denn Blumenkohl hat kaum Kohlenhydrate und  mit 22 auf 100 g kaum Kalorien und ist damit wirklich sehr leicht und figurfreundlich. Außerdem ist dieser Kreuzblütler reich an Antioxidantien, die das Wachstum von Krebszellen hemmen sollen (Quelle) und außerdem Herzgefäßerkrankungen eindämmen (Quelle). Ja, Blumenkohl ist Liebe. Für seinen Duft beim Kochen kann er einfach nix.

Blumenkohlsalat mit Kartoffeln und Ei - so einfach, so schnell und lecker!

Was passt zu diesem tollen Kartoffelsalat?

Alles, was du magst. Von Würstchen (da fand ich die aus der Vetzgerei ganz toll) über Frikadellen (da kann ich dir die von Greenforce empfehlen) bis hin zu pur oder mit Fischstäbchen ist alles lecker.

Kartoffelsalat mit Blumenkohl, Gurke, Lauchzwiebeln, Eiern, Mayonnaise - ein einfaches Rezept auf Cappotella.de

Das brauchst du für den Blumenkohl-Kartoffelsalat:
  • 3 Eier
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Blumenkohl
  • 500 g Kartoffeln
  • 5-6 Essiggurken oder 1/2 Salatgurke
Das brauchst du für das Dressing:

Für das Salatdressing gib alle Zutaten in eine Schüssel und verrühre sie. Schütte nach und nach etwas kaltes Wasser dazu, bis das Ganze schön cremig ist.

Die Eier pikst du an der dicken Seite ein und kochst sie für etwa 9 Minuten in einem Topf oder Eierkocher hart. Im Anschluss schälst du sie und schneidest sie in feine Würfel.

Tipp: Je älter die Eier sind, desto leichter lassen sie sich schälen.

Die Kartoffeln kannst du entweder schälen oder die Schale gut sauber schrubben. Das geht am besten mit einer Wurzelbürste. Dann kochst du sie in Salzwasser gar, gießt das Wasser ab und schneidest die Kartoffeln in passende Stücke (je nachdem, ob zu zum Beispiel Würfel oder Scheiben bevorzugst).

Den Blumenkohl befreist du von den Blättern und dem Strunk und kochst ihn ebenso in Salzwasser gar. Wenn du magst, gib ihn einfach für die letzten 10 Minuten zu den Kartoffeln ins Wasser, dann ist er noch bissfest und du sparst dir einen Topf.

Die Lauchzwiebeln müssen gewaschen und in Ringe geschnitten werden. Die Essiggurke würfelst du fein.

Vermenge nun alle Zutaten miteinander und schmecke gegebenenfalls nochmals mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab. 

Guten Appetit!

*****

Einfacher Blumenkohl-Kartoffelsalat mit Ei

Ein herrlich simples Rezept, das den klassischen Kartoffelsalat durch Blumenkohl und Lauchzwiebeln aufpeppt. Perfekt als lauwarmes Gericht oder auch als Mealprep.
Vorbereitungszeit15 Min.
Kochzeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Was du für den Blumenkohl-Kartoffelsalat brauchst:

  • 3 Eier
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Blumenkohl
  • 500 g Kartoffeln vorwiegend festkochend eignet sich am besten
  • 5-6 Essiggurken oder ½ Salatgurke

Was du für das Dressing brauchst:

  • 100-130 g vegane Mayonnaise je nach Vorliebe
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 1,5 TL Gemüsebrühpulver
  • 6 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Anleitungen

  • Für das Salatdressing gib alle Zutaten in eine Schüssel und verrühre sie. Schütte nach und nach etwas kaltes Wasser dazu, bis das Ganze schön cremig ist.
  • Die Eier pikst du an der dicken Seite ein und kochst sie für etwa 9 Minuten in einem Topf oder Eierkocher hart. Im Anschluss schälst du sie und schneidest sie in feine Würfel.
    Tipp: Je älter die Eier sind, desto leichter lassen sie sich schälen.
  • Die Kartoffeln kannst du entweder schälen oder die Schale gut sauber schrubben. Das geht am besten mit einer Wurzelbürste. Dann kochst du sie in Salzwasser gar, gießt das Wasser ab und schneidest die Kartoffeln in passende Stücke (je nachdem, ob zu zum Beispiel Würfel oder Scheiben bevorzugst).
  • Den Blumenkohl befreist du von den Blättern und dem Strunk und kochst ihn ebenso in Salzwasser gar. Wenn du magst, gib ihn einfach für die letzten 10 Minuten zu den Kartoffeln ins Wasser, dann ist er noch bissfest und du sparst dir einen Topf.
  • Die Lauchzwiebeln müssen gewaschen und in Ringe geschnitten werden. Die Essiggurke oder Salatgurke würfelst du fein.
  • Vermenge nun alle Zutaten miteinander und schmecke gegebenenfalls nochmals mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab. 

 

Lass es dir schmecken!

♥-lichst, die Julie

 

Weitere Salatrezepte findest du hier. Schau dich gern um.

Folgst du mir eigentlich schon auf InstagramFacebook oder Pinterest? Lass mir gern ein Like da! 

 

*Werbelink: Mit einer Bestellung deinerseits erhalte ich eine geringe Provision. Für dich fallen keinerlei Extrakosten an! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating